NewsSpeicher Testberichte

Samsung SSD 860 PRO & EVO mit 1 TB im Test

Es soweit. Samsung präsentiert die nächste Generation seiner beliebten SSDs. Obwohl SATA durch das deutlich schnellere NVMe-Protokoll bereits zum alten Eisen gehört, erfreut es sich bei vielen Usern immer noch größer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass Samsung trotz der limitierten Geschwindigkeit neue Modelle in Form der 860-Serie herausbringt. Wir haben die Samsung SSD 860 EVO sowie Samsung SSD 860 PRO in unserem Test unter die Lupe genommen.

Auch wenn die Samsung SSD 850-Serie bereits an der Limitierung von SATA geknabbert hat, die bei 600 MBit/s brutto liegt, konnte Samsung die Geschwindigkeit erneut steigern. So bietet die Samsung SSD 860 PRO bis zu 560 MB/s lesend sowie 530 MB/s schreibend. Die Samsung SSD 860 EVO kommt auf 550 MB/s lesend sowie 520 MB/s schreibend und ist somit jeweils um 10 MB/s langsamer. Das ist jedoch nicht der einzige Unterschied. Im Vergleich zur 850-Serie konnte die Haltbarkeit deutlich gesteigert werden. So liegt die TBW (Total Bytes Written) nun bei maximal 4.800 TB (Terabyte). Als NAND Flash-Speicher kommt für die 860 PRO Samsungs V-NAND mit 2-Bit MLC-Technologie zum Einsatz, während die 860 EVO 3-Bit MLC nutzt. Dieser Unterschied geht auch mit einem geringen Stromverbrauch für die 860 PRO einher.

Als Controller setzt Samsung auf den neuen MJX-Controller. Dieser bewirkt eine leichte Steigerung der Geschwindigkeit, die sich auch auf die IOPS auswirkt. Insgesamt wird die Geschwindigkeit jedoch hier nicht durch den Speicher ausgebremst, sondern durch die Schnittstelle. Wichtige Verbesserungen sind daher vor allem die Haltbarkeit sowie der Energieverbrauch.

Technische Daten der Samsung SSD 860-Serie

Kapazität256 GB512 GB1 TB2 TB4 TB
Hardware InformationenSchnitstelleSATA 6 Gb/s, kompatibel mit SATA 3 Gb/s & 1.5 Gb/s
ControllerSamsung MJX-Controller
NAND Flash-SpeicherSamsung V-NAND Speicherarchitektur mit 2-Bit MLC-Technologie
DRAM Cache-Speicher512 MB LPDDR4512 MB LPDDR41 GB LPDDR42 GB LPDDR44 GB LPDDR4
Formfaktor2,5 Zoll
Maximale PerformanceSequenzielles Lesen560 MB/s
Sequenzielles Schreiben530 MB/s
4KB Ran. Read (QD1)11.000 IOPS
4KB Ran. Write (QD1)43.000 IOPS
4KB Ran. Read (QD32)100.000 IOPS
4KB Ran. Write (QD32)90.000 IOPS
Energiebedarf (typisch)Idle (DIPM eingeschaltet)40 mW
Bei Aktivität (durchschnittlich)2.0 W2.0 W2.2 W2.2 W2.2 W
Device Sleep (DVSLP)2 mW2 mW2.5 mW4.5 mW7 mW
ZuverlässigkeitMTBF2 Millionen Stunden
GarantieTBW (Total Bytes Written)300 TB600 TB1.200 TB2.400 TB4.800 TB
Garantiedauer5 Jahre eingeschränkt
Unterstützte FunktionenTRIM (benötigt Betriebssystem-Unterstützung), Garbage Collection, S.M.A.R.T
DatensicherheitAES 256 Bit Full Disk Encryption (FDC), TCG/Opal V2.0, Encrypted Drive (IEEE1667)
Kapazität250 GB500 GB1 TB2 TB4 TB
Hardware InformationenSchnitstelleSATA 6 Gb/s, kompatibel mit SATA 3 Gb/s & 1.5 Gb/s
ControllerSamsung MJX-Controller
NAND Flash-SpeicherSamsung V-NAND Speicherarchitektur mit 3-Bit MLC-Technologie
DRAM Cache-Speicher512 MB LPDDR4512 MB LPDDR41 GB LPDDR42 GB LPDDR44 GB LPDDR4
Formfaktor2,5 Zoll,  M.2 (2280), mSATA
Maximale PerformanceSequenzielles Lesen550 MB/s
Sequenzielles Schreiben520 MB/s
4KB Ran. Read (QD1)10.000 IOPS
4KB Ran. Write (QD1)42.000 IOPS
4KB Ran. Read (QD32)98.000 IOPS
4KB Ran. Write (QD32)90.000 IOPS
Energiebedarf (typisch)Idle (DIPM eingeschaltet)50 mW
Bei Aktivität (durchschnittlich)2.2 W2.5 W3.0 W3.0 W3.0 W
Device Sleep (DVSLP)2 mW2 mW2.6 mW5 mW8 mW
ZuverlässigkeitMTBF1,5 Millionen Stunden
GarantieTBW (Total Bytes Written)150 TB300 TB600 TB1.200 TB2.400 TB
Garantiedauer5 Jahre eingeschränkt
Unterstützte FunktionenTRIM (benötigt Betriebssystem-Unterstützung), Garbage Collection, S.M.A.R.T
DatensicherheitAES 256 Bit Full Disk Encryption (FDC), TCG/Opal V2.0, Encrypted Drive (IEEE1667)

Testsystem

  • MSI Z370 Gaming Pro Carbon Mainboard
  • Intel Core i7-8700K Prozessor
  • 32 GB Crucial DDR4-2666 RAM
  • ASUS GeForce GTX 1080 Ti Strix Grafikkarte

Benchmarks

wdt_IDSSDSeq (lesen, MB/s)Seq (schreiben, MB/s)4K (lesen, MB/s)4K (schreiben, MB/s)4K-64-Thrd (lesen, MB/s)4K-64-Thrd (schreiben, MB/s)
1Toshiba Q300 Pro 1TB506,29468,2620,0783,41353,98228,57
2Crucial BX300 480 GB516,37472,9732,40113,85376,93349,97
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB526,20498,4945,57129,23377,11340,89
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB528,46498,5043,69130,20378,80342,79
SSDSeq (lesen, MB/s)Seq (schreiben, MB/s)4K (lesen, MB/s)4K (schreiben, MB/s)4K-64-Thrd (lesen, MB/s)4K-64-Thrd (schreiben, MB/s)
wdt_IDSSDLesenSchreibenGesamt
1Toshiba Q300 Pro 1TB4253591.004
2Crucial BX300 480 GB4615111.217
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB4745201.252
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB4755231.256
SSDLesenSchreibenGesamt
wdt_IDSSDISO (in MB/s)Programm (in MB/s)Spiel (in MB/s)
1Toshiba Q300 Pro 1TB380,64193,10244,38
2Crucial BX300 480 GB257,05105,71183,26
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB475,42328,58456,63
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB460,70327,49440,99
SSDISO (in MB/s)Programm (in MB/s)Spiel (in MB/s)
wdt_IDSSDSeq Q32T1 (lesen, in MB/s)Seq Q32T1 (schreiben, in MB/s)4K Q32T1 (lesen, in MB/s)4K Q32T1 (schreiben, in MB/s)Seq (lesen, in MB/s)Seq (schreiben, in MB/s)4K (lesen, in MB/s)4K (schreiben, in MB/s)
1Toshiba Q300 Pro 1TB544,40504,50347,90334,30522,80483,4026,9396,19
2Crucial BX300 480 GB552,90514,20377,20356,30535,30499,1032,73143,10
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB560,40529,40398,40357,20537,90514,8049,47151,30
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB562,20533,10403,10359,00551,30522,8048,49155,00
SSDSeq Q32T1 (lesen, in MB/s)Seq Q32T1 (schreiben, in MB/s)4K Q32T1 (lesen, in MB/s)4K Q32T1 (schreiben, in MB/s)Seq (lesen, in MB/s)Seq (schreiben, in MB/s)4K (lesen, in MB/s)4K (schreiben, in MB/s)
wdt_IDSSD512 B1 KB2 KB4 KB8 KB16 KB32 KB64 KB128 KB256 KB512 KB1 MB2 MB4 MB8 MB12 MB16 MB24 MB32 MB48 MB64 MB
5Toshiba Q300 Pro 1 TB12.28826.42550.68888.969131.657216.627293.011354.146406.935444.835468.590480.421484.759486.957492.542488.872492.542489.954490.293490.470492.542
6Crucial BX300 480 GB16.30229.80255.15891.701124.616155.847176.690370.350207.580218.453243.289246.144302.183381.647420.481446.677458.018472.242476.354477.849480.488
7Samsung SSD 860 PRO 1 TB21.06740.09174.240131.766212.460304.158387.404444.311483.066504.123515.270520.385524.288526.922524.615524.506524.124523.960524.369524.192524.016
8Samsung SSD 860 EVO 1 TB20.42839.73774.240116.155213.970300.847377.474443.238480.704504.123515.270521.679525.602526.261525.272525.602525.766525.821525.684526.359526.989
SSD512 B1 KB2 KB4 KB8 KB16 KB32 KB64 KB128 KB256 KB512 KB1 MB2 MB4 MB8 MB12 MB16 MB24 MB32 MB48 MB64 MB
wdt_IDSSD512 B1 KB2 KB4 KB8 KB16 KB32 KB64 KB128 KB256 KB512 KB1 MB2 MB4 MB8 MB12 MB16 MB24 MB32 MB48 MB64 MB
5Toshiba Q300 Pro 1 TB6.19413.21224.77893.499143.382223.665283.402343.344404.103438.584467.424479.349482.580478.281481.498482.031479.349480.835481.498481.532481.498
6Crucial BX300 480 GB17.92032.85965.024115.423183.402277.142330.095391.259445.390478.801476.625488.846491.136488.846486.578487.709486.437486.672488.704490.252489.385
7Samsung SSD 860 PRO 1 TB21.83341.98478.140136.192210.417303.104385.505442.368477.203499.321514.007517.815521.679516.539517.495516.752514.165516.327515.112516.940516.687
8Samsung SSD 860 EVO 1 TB21.24840.96075.399122.880213.439291.992377.474437.988468.114493.447507.784512.751515.270513.378511.188511.292512.281511.292511.812511.783511.991
SSD512 B1 KB2 KB4 KB8 KB16 KB32 KB64 KB128 KB256 KB512 KB1 MB2 MB4 MB8 MB12 MB16 MB24 MB32 MB48 MB64 MB
wdt_IDSSDMinimum (in MB/s)Maximum (in MB/s)Average (in MB/s)
1Toshiba Q300 Pro 1TB298,10408,00351,10
2Crucial BX300 480 GB323,60443,30428,40
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB438,00460,30456,40
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB451,30459,30456,90
SSDMinimum (in MB/s)Maximum (in MB/s)Average (in MB/s)
wdt_IDSSDAS SSD (schreiben)HD Tune Pro
1Toshiba Q300 Pro 1TB0,0400,070
2Crucial BX300 480 GB0,0500,028
3Samsung SSD 860 PRO 1 TB0,0250,028
4Samsung SSD 860 EVO 1 TB0,0240,027
SSDAS SSD (schreiben)HD Tune Pro

Fazit

Eine Verbesserung von Samsungs 850-Serie durch die 860-Serie war aufgrund der starken Limitierung durch das SATA-Protokoll kaum möglich. Dennoch hat Samsung genau das möglich gemacht. Es wird noch ein Quäntchen mehr Performance durch die Leitung gepresst. Außerdem wird uns noch eine längere Haltbarkeit versprochen, die laut Heises Langzeittest in der Realität noch deutlich höher liegt. Man muss dabei bedenken, dass 4.800 TB TBW bereits über 100 Tagen Schreibleistung bei voller Geschwindigkeit entsprechen. In einem Nutzungsszenario, das von 30 Gigabyte Schreibleistung bei einem typischen Bürotag ausgeht, entspricht dies bereits 160.000 Tagen bzw. über 400 Jahren. Spannend ist aber auch der geringe Energieverbrauch, der vor allem für mobile Anwendungen von Interesse ist.

Insgesamt betrachtet hat Samsung sich mit der SSD 860-Serie also erneut selber übertroffen und bietet das absolute Spitzenprodukt an. Daher kann ich die SSDs nur empfehlen. Wer ein wenig Geld sparen möchte, kann jedoch auch ruhigen Gewissens zur SSD 850-Serie greifen. Bis die Bestände der alten Serie aufgebracht sind, wird man diese mit Sicherheit zu einem niedrigeren Preis erwerben können.

Samsung SSD 860 Serie

Zugriffszeit
Transferrate (lesen)
Transferrate (schreiben)
Preis-Leistung

Perfekt!

Samsung sich mit der SSD 860-Serie erneut selber übertroffen und bietet das absolute Spitzenprodukt an.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Entdecke auch

Close
Close