News

Samsung „The Wall Luxury“ – 292-Zoll Fernseher auf der IFA vorgestellt

Der südkoreanische Elektronik-Riese Samsung hat auf der diesjährigen IFA 2019 in Berlin drei Modelle des LED-Displays „The Wall Luxury“ vorgestellt. Auf den Markt kommen die Geräte, die sich an Endkunden richten, bereits im kommenden Oktober. Bereits das „kleinste“ Version Modell bietet eine gewaltige Diagonale von 146-Zoll bei 4K-Auflösung, außerdem werden noch 219-Zoll bei 6K-Auflösung und 292-Zoll bei 8K-Auflösung angeboten.

Ein Pixel des Micro-LED-Displays besteht aus drei LEDs (RGB), Schwarz wird durch das Abschalten aller LEDs eines Pixels angezeigt. Eine Hintergrundbeleuchtung benötigt der Samsung „The Wall Luxury“ genau wie OLED-Fernseher nicht. Die Micro-LED-Technologie bietet im Vergleich zu OLED-Panels allerdings eine deutlich höhere Helligkeit und soll eine längere Lebensdauer haben. Die vorgestellten Samsung Displays kommen auf 2000 cd/m². Die Bildwiederholfrequenz liegt bei 120 Hz. Ein integrierter KI-Chip optimiert die Bildeinstellung während der Nutzung automatisch anhand der angezeigten Inhalte.

Always-On-Konzept

Laut Samsung sollen die Micro-LEDs eine Lebensdauer von 100.000 Stunden haben, was rund 11 Jahren entspricht. Das Always-on-Konzept des Micro-LED-Fernsehers sieht vor, dass das Gerät auch wenn es nicht genutzt wird angeschaltet bleibt, um als digitale Leinwand beispielsweise Fotos anzuzeigen. Neben dem extrem hohen Anschaffungspreis sorgt das Nutzungskonzept damit noch für unnötigen Stromverbrauch und eine entsprechend hohe Rechnung.

Kunden, die die 146-Zoll Version für 450.000 Euro kaufen, dürfte dies aber vermutlich nicht stören. Die Preise des 219- und des 292-Zoll-Modells hat Samsung noch nicht genannt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close