News

Samsung und Microsoft bauen Kooperation deutlich aus

Während der Präsentation der neuen Samsung Galaxy Note 10 Modelle war auch Microsoft CEO Satya Nadella vertreten und kündigte an, dass die beiden Konzerne in Zukunft ihre Kooperation deutlich ausweiten werden. Gemeinsam soll so die Lücke zwischen mobilen Geräten und klassischen Computern geschlossen werden, um ein noch produktiveres Arbeiten zu ermöglichen.

Die erste Neuerung der Kooperation, die der Endkunde nutzen kann, ist die Microsofts App Your Phone, die Samsung beim Galaxy Note 10 auf den Smartphones vorinstalliert. Die App ermöglicht es Benachrichtigungen, SMS und wahlweise den kompletten Smartphone-Bildschirm auf Windows 10 Geräte zu übertragen. Ein noch für 2019 angekündigtes Update soll zusätzlich noch Telefonate direkt über den Computer ermöglichen. Auch OneDrive, der Cloudspeicherdienst von Microsoft, ist beim Galaxy Note 10 im Betriebssystem integriert und kann so zum Beispiel direkt aus der Foto-App des Smartphones genutzt werden.

Auch die Microsoft-Office-Apps, die erstmals beim Samsung Galaxy S6 vorinstalliert waren, sind bei den Galaxy Note 10 Geräten wieder mit an Bord. Im Zuge der engen Zusammenarbeit wird das Samsung Galaxy Note 10 in einigen Ladengeschäften von Microsoft angeboten werden.  In Zukunft soll laut der Präsentation auch die Userexperience von Outlook auf Android-Geräten deutlich verbessert werden. Dazu entwickelt Microsoft eine Outlook-Version, die speziell auf Wearables von Samsung abgestimmt wird.

Finanzielle Details der Zusammenarbeit sind bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Beide Unternehmen sprechen bisher nur davon „das Beste beider Plattformen“ zusammenfügen zu wollen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close