News

CES 2017: SanDisk MicroSD-Karte mit A1

Was ist A1 und warum steht das im Titel? A1 ist eine vor kurzem vorgestellte App-Spezifikation für Android-Smartphones. Solch zertifizierte MicroSD-Karten sollen für schnellere App-Starts sorgen. Nun will SanDisk nach wenigen Wochen die erste Karten mit dieser Spezifikation auf den Markt bringen.

Erst im November wurde die Zertifizierung von der SD-Association vorgstellt, warum nicht gleich die CES 2017 nutzen, um neue Karten vorzustellen.  Das dachte sich wohl SanDisk und wirft noch im Januar die erste Karte auf den Markt. Laut des Instituts für SD-Standards, ist eine sequenzielle Datenrate von mindestens 10 MByte/s beim Lesen sowie Schreiben vorgesehen. Zusätzlich sind 1500 IOPS beim Lesen und 500 IOPS beim Schreiben vorausgesetzt.

Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I MicroSD-Karte Premium Edition ist somit die allererste, die schnelle App-Starts garantieren soll. Die einzig erhältliche Größe ist 256 GByte und sie soll noch in diesem Jahr erscheinen. Schlappe 200 Euro werden in Deutschland für die Karte fällig.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close