Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Linux Tutorials

Screen: Linuxprozesse im Hintergrund

Mit Screen kann man Prozesse unter Linux auch fortsetzen, wenn Putty bereits geschlossen wurde. Es läuft also dauerhaft im Hintergrund, bis ihr es wieder manuell beendet. Dies ist vor allem für Gameserver, Voiceserver und ähnliches interessant. Ich habe den Artikel recht allgemein gehalten, jedoch auch ein kleines Beispiel mit einem CSS Server eingebracht, nur um deutlich zu machen wie das Programm funktioniert. Leider habe ich zur Zeit keinen Linux Server um euch das ganze mit Bildern zu zeigen, ich hoffe es ist dennoch verständlich!

Um es auf eurem Server zu installieren, müsst ihr euch zunächst per SSH einloggen und die Rechte zum Pakete installieren besitzen.

Installation

Ubuntu/Debian: apt-get install screen

CentOS:  yum install screen

Dieser Befehl lädt Screen herunter. Während der Installation müsst ihr dann noch mit „y“ bzw. „j“ bestätigtigen, um die Installation durchzuführen.

Nachdem ihr Screen nun installiert habt, könnt ihr es benutzen, um alle eure Prozesse, auch wenn ihr abgemeldet seid, auszuführen.

Nutzung

Zum Starten von Programmen nutzt ihr einfach diesen Befehl:

screen -mdS "Prozessname" ./"normaler Befehl zum starten eures Programms"

Die Parameter -m -d und -S geben an, dass die Sitzung unabhängig, im Hintergrund und mit dem angegebenen Prozessnamen gestartet wird.

screen -mdS csserver ./hlds_run -game cstrike +maxplayers 10 +map de_dust2 +port 2701

Das ist ein Beispiel zum Starten eines CSS Servers.

screen -ls

Dieser Befehl zeigt alle Screen-Sitzungen an.

screen -x "Prozessname"

Mit diesem Befehl gelangt ihr in die Screen-Sitzung des Prozesses um das Programm zu beobachten oder zu administrieren.

Um aus der Sitzung heraus zu kommen ohne die Sitzung zu schließen, müssen die Tasten STRG+A+D gleichzeitig gedrückt werden!

screen -r "Prozessname" -X quit

Um das Programm wieder zu stoppen, wird dieser Befehl verwendet.

Die Anführungszeichen sind wegzulassen beim verwenden der Befehle! Solltet ihr Fragen haben, postet einfach hier runter.

Link:
http://www.gnu.org/software/screen/

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close