News

ScreenPad Plus im ZenBook Pro Duo: Asus zeigt, was möglich ist

Neben dem neuen ScreenPad präsentiert Asus auf der diesjährigen Computex auch die Plusvariante dieser neuartigen Touchsteuereinheit. Zum Einsatz kommt sie im „ZenBook Pro Duo“.

Die Steuereinheit nimmt hier nicht nur den Raum eines gewöhnlichen TouchPads, sondern beinahe die gesamte Breite des Laptops ein. Hierbei setzt Asus zudem auf eine 4K-Auflösung. Weiterhin neu ist die Tatsache, dass das ScreenPad nicht nur als Steuereinheit, sondern auch zur Darstellung von Inhalten genutzt werden kann. Es kann also wahlweise – und durchaus auch abwechselnd – Bedienelement und zweiter Bildschirm sein. Asus zeigt damit durchaus eindrucksvoll, was mit dem ScreenPad alles möglich ist.

Neben diesem gigantischen ScreenPad verfügt das Gerät über ein in der Diagonale 15,7 Zoll messendes Hauptdisplay, welches HDR unterstützt und den P3-Farbraum vollständig abdeckt.

Zur weiteren technischen Ausstattung sagte der Hersteller nicht viel. Das Gerät kann maximal mit Intel-Core-Prozessoren der neunten Generation und mit einer GeForce-RTX-2060 aus dem Hause Nvidia ausgestattet werden. Der Arbeitsspeicher kann maximal 32 GB umfassen, während maximal ein TB an internem Speicher vorgesehen ist. Neben dieser Version wird Asus auch ein abgespecktes 14-Zoll-Modell anbieten.

Auf den Markt kommen soll das Gerät im dritten Quartal. Der Preis beträgt minimal 2.399 Euro.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button