News

Sennheiser GSP 370: Kabelloses Gaming-Headset mit bis zu 100 Stunden Akkulaufzeit!

Der deutsche Audiospezialist Sennheiser stellt mit dem GSP 370 sein neuestes Gaming-Headset vor. Das kabellose Gerät setzt auf die gleiche Audiotechnologie wie seine Vorgängermodelle, soll aufgrund eines leistungsstärkeren Akkus und einer beinahe latenzfreien Anbindung jedoch relevante Vorteile gegenüber diesen bieten.

Low-Latency-Anbindung

Punkten will das neue kabellose Gaming-Headset vor allem mit der von Sennheiser so bezeichneten Low-Latency-Anbindung. Per USB-Dongle wird das Headset mit dem Ausgabegerät verbunden. Diese kabellose Art der Verbindung ermöglicht weitgehende Bewegungsfreiheit – in der Regel ist sie einer kabelgebundenen Verbindung jedoch hinsichtlich der Übertragungsqualität unterlegen. Sennheiser möchte diesen Nachteil kabelloser Verbindungen nun ausmerzen: Das GSP 370 soll eine Übertragungsqualität ermöglichen, die der kabelgebundener Headsets in nichts nachsteht. Verwenden lässt der Dongle sich mit Computern ebenso wie mit der PlayStation 4 und dem Mac.

Leistungsstarker Akku und hochwertiger Klang

Der leistungsstarke Akku, der einen Musik- oder Gaming-Genuss von bis zu 100 Stunden ermöglichen soll, stellt das zweite Highlight des neuen Headsets dar. Eine derart lange Akkulaufzeit ist für Headsets bisher nicht üblich. Sennheiser könnte mit dem GSP 370 zum Trendsetter werden – schließlich wird die Konkurrenz mithalten wollen.

Audiotechnisch gibt es indes keine Neuerungen. Im GSP 370 kommen die bereits aus dem preisgekrönten GSP 300 bekannten Audiotreiber zum Einsatz. Die integrierte digitale Klangverarbeitung soll dabei für ein besonders hochwertiges Audioerlebnis sorgen.

Wer selbst Einfluss auf die Ausgestaltung des Klangs nehmen will, hat die Möglichkeit dazu: Die Gaming-Suite, die an Windows-PCs genutzt werden kann, bietet die Möglichkeit, diverse Soundparameter an die eigenen Wünsche anzupassen. Neben Surround-Modi und Ton-Profilen bietet die Software etwa auch die Möglichkeit, Equalizereinstellungen zu verändern.

Zur weiteren Ausstattung zählt ein rauschunterdrückendes Mikrofon, welches laut Hersteller Broadcasterqualität bieten soll. Hintergrundgeräusche werden aktiv ausgeblendet und durch einfaches Hochklappen kann das Mikrofon stummgeschaltet werden.

Tragekomfort und Design

Optisch präsentiert das neue Gaming-Headset sich unauffällig. Es ist in Schwarz gehalten – Überraschungen bleiben aus. Laut Sennheiser soll es besonders hohen Tragekomfort bieten. Hierfür ist etwa der Kopfbügel gepolstert, was den Druck auf den Kopf mindern soll. Darüber hinaus verfügt das Gerät über gepolsterte Ohrmuscheln. Die Polsterung soll sich dabei an das Ohr des Nutzers bzw. der Nutzerin anpassen. Mit Hilfe eines Kugelgelenkscharniers wird darüber hinaus die gesamte Ohrmuschel der Gesichtsform angepasst, was dazu führen soll, dass das Headset bei unterschiedlichsten Gesichts- und Kopfformen einen hohen Komfort bieten kann.

Preis und Verfügbarkeit

Das Gerät kann ab sofort über den Online-Shop des Herstellers bezogen werden. Der Preis beträgt 199 Euro. Wird das Headset im Online-Shop von Sennheiser gekauft, erhalten Käuferinnen und Käufer den Headsethalter GSA 50 kostenlos dazu.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close