Gadgets & Zubehör Testberichte

Sennheiser Memory Mic: Kabelloses Mikrofon fürs Smartphone im Test

Mit dem kabellosen Mikrofon Memory Mic stattet Sennheiser Streaming-Begeisterte, Instagram-Nutzende und Co mit einem neuen Gadget aus. Wer gerne Videos von sich aufnimmt und dabei Wert auf die Tonqualität legt, hat möglicherweise bereits Ausschau nach einem solchen Gerät gehalten, bisher jedoch vergeblich. Sennheiser betritt also eine Marktnische und sorgt damit für Aufsehen – Grund genug, das neue Gerät einmal ausgiebig zu testen.

Lieferumfang

Neben dem kleinen Mikrofon finden sich in der Packung ein USB-C-Ladekabel, eine Bedienungsanleitung und ein Zettel mit Sicherheitshinweisen. Nebeneinander ausgebreitet mutet der Packungsinhalt recht spartanisch an; tatsächlich ist jedoch einfach nicht mehr nötig, um das Gerät zu betreiben. Lediglich ein USB-Poweradapter hätte man noch beilegen können, aber den hat vermutlich sowieso jeder.

Technische Daten

Betriebsart kabellos
Maße 51 x 37 x 16 mm
Gewicht ca. 30 Gramm
Richtcharakteristik Kugel
Akku 360 mAh
Max. Schalldruckpegel 119 dB SPL @ 1 kHz
Wandlerprinzip Dauerpolarisiertes Kondensatormikrofon
Ladezeit 70% aufgeladen = 1 h
100% aufgeladen = 2 h
Ersatzgeräuschpegel A-bewertet n. DIN IEC 651 28 dB(A) SPL
HF-Ausgangsleistung 10 mW
Betriebszeit 4 Stunden
Frequenzbereich 2.4 bis 2.4835 GHz
Übertragungssystem Bluetooth 4.1 oder höher
WLAN IEEE 802.11 b/g/n
Temperaturbereich Betrieb: 0°C to +40°C
Lagerung: –20°C to +70°C
Audio-Frequenzgang 100–20,000 Hz
(Data Stream) Bit-Auflösung 48 kHz / 16 bit
Preis € 199,00
1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close