Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Sennheiser Momentum Wireless 3 im Test: Klangmeister mit Schwächen

Auf der IFA 2019 präsentierte Sennheiser die dritte Version seines Edel-Kopfhörers Momentum Wireless. Schon mit dem Vorgänger hat der deutsche Hersteller ein markantes Gerät herausgebracht, das begeistert. Jetzt haben sie es geschafft, nicht nur den Klang und den Komfort zu verbessern, sondern auch die aktive Geräuschunterdrückung auf ein neues Level zu heben. Wo die Kopfhörer allerdings Abstriche machen müssen und weshalb sie ihren Preis von 400 Euro trotzdem rechtfertigen können, erfahrt ihr im Testbericht.

Design im Edelstahl-Look

Zunächst werfen wir mal einen Blick auf das Äußere. Die Sennheiser Momentum Wireless 3 halten dabei weitestgehend am alten Design fest, nichtsdestotrotz heben sie sich weiterhin von der Masse ab. Das markanteste Element ist dabei wohl der Verstellmechanismus aus perlgestrahltem Edelstahl, der den Kopfhörern sein einzigartiges Aussehen verleiht. Es war leider auch das Detail, welches mich persönlich am meisten gestört hat, aber dazu gleich mehr. Die hervorstehenden Kabel oberhalb der Ohrpolster wurden vom Vorgänger übernommen.

Apropos Ohrpolster, diese sind aus echtem Schafsleder gefertigt und deshalb wohl nichts für Leute, die damit ein Problem haben. Die Ohrmuscheln sind dadurch zwar wirklich weich und gut zu tragen, aber man darf eben nicht vergessen, woher das Material kommt. Der Bügel ist ebenfalls schön gepolstert, sodass die Kopfhörer trotz ihrer 305 Gramm auch nach längerem Tragen toll sitzen. Insgesamt hat Sennheiser beim Tragekomfort nochmal eine Schippe drauf gelegt.

Smarte Bedienung

Die Bedienung der Sennheiser Momentum konzentriert sich stark auf die rechte Ohrmuschel. Das bedeutet, dass wir es hier mit einer Mehrfach-Bedienung zu tun haben. Es gibt also zwei Tasten für die Musiklautstärke, bzw. das Mikrofon, dann eine mittig angebrachte Multifunktionstaste, die Musik abspielen oder pausieren und zum nächsten oder vorherigen Titel springen kann. Außerdem ist sie für die Anrufsteuerung zuständig. Der Druckpunkt der Knöpfe fühlt sich gut an und eine kleine LED zeigt den Verbindungszustand zum Smartphone an. Einen Knopf für den Sprachassistenten des Handys hat man auch verbaut, sowie einen Schalter, um zwischen Active Noise Cancelling und Transparent Hearing umzuschalten. Sennheiser setzt zum Laden der Kopfhörer auch auf den aktuellsten Standard und so findet man außerdem einen USB-C-Port und einen 3,5-mm-Anschluss für ein entsprechendes Kabel an der Unterseite.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

SENNHEISER New MOMENTUM Wireless, Over-ear Kopfhörer Bluetooth Schwarz im Preisvergleich


Amazon
€ 342,55
Zu Amazon
eBay
€ 279,00
Zu eBay
Saturn
€ 333,00
Zu Saturn

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Vera Bauer

Ich bin 24 Jahre alt und wohne in der Nähe von Wolfsburg. Hier habe ich mich als Bloggerin und YouTuberin selbstständig gemacht. Technik begleitet mich durch meinen ganzen Alltag - studiert habe ich beispielsweise "Interactive Media Design", ein Studiengang, der Technik und Design miteinander verbindet. Auf meinem YouTube-Kanal nehme ich meine Zuschauer zu Techevents mit und stelle Geräte in kreativen Reviews vor :)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"