News

Shadow Rock Slim 2: be quiet! verbessert seinen Premium-Kühler

Wer sich im Bereich der gehobenen Preisklasse über passende Kühllösungen informiert, kommt am Shadow Rock Slim von be quiet! nicht vorbei. Mit seiner Neuauflage möchten die Kühler-Experten nun allen voran „Quality-of-Life-Verbesserungen“ am Shadow Rock Slim vorgenommen haben. Das Grundkonzept soll aber auch in der Update-Version noch vorhanden sein. So soll eine hohe Kühlleistung von maximal 160 Watt TDP auf vergleichsweise schlanke Maße treffen.

So geht Modellpflege

Beim Shadow Rock Slim handelt es sich wohl zweifelsohne um eine der beliebtesten Kühllösungen im gehobenen Segment. Allerdings hat der Single-Tower-Kühler mittlerweile bereits sieben Jahre Marktpräsenz auf dem Buckel. Es wurde also Zeit für eine Neuauflage. Wie es sich für anständige Modellpflege gehört, hat be quiet! beim Shadow Rock Slim 2 ein paar praktische Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger vorgenommen. Dies beginnt bereits beim Gewicht des Kühlers. Dieses schrumpft von 730 Gramm auf 683 Gramm.

Quelle: be quiet!

Doch auch die Installation des Shadow Rock Slim soll in der Version 2 leichter von statten gehen. Grund hierfür soll das verbesserte Montage-Kit sein. Obendrein verspricht be quiet! eine höhere Leistung des Lüfters. Angesichts der gleichbleibenden Maximallautstärke von 23,7 Dezibel ist dies wirklich lobenswert. Eine weitere Neuerung befindet sich direkt im Lieferumfang. Hier legt der Hersteller zusätzliche Drahtbügel bei. Diese sollen es ermöglichen, einen weiteren Lüftern anklemmen zu können.

Vieles beim Alten

Abseits der kleinen, aber feinen Änderungen in der Neuauflage behält be quiet! die hauptsächlichen Specs des Shadow Rock Slim bei. So misst der Kühler weiterhin 74 mm x 137 mm x 161 mm und besitzt insgesamt vier Heatpipes. Seinem Namen entsprechend soll der Single-Tower-Kühler dadurch nur äußerst wenig Platz einnehmen.

Quelle: be quiet!

Dies wird Freunden von großen Kühlkörpern gefallen. Manch einer mag die wenigen Neuerungen angesichts einer Wartezeit von sieben Jahren ein wenig faul seitens be quiet! finden. Wir denken hingegen, dass es besser ist, gute Dinge beizubehalten als ein Produkt zu „verschlimmbessern“.

Preis und Verfügbarkeit

Sowohl Besitzer einer Intel- als auch einer AMD-Consumer-Plattform können den Shadow Rock Slim 2 ab sofort in ihrem System installieren. Zu einer UVP von 46 Euro kann man zuschlagen. Wen die Änderungen zu schmal ausfallen, der kann auch noch beim Vorgänger zuschlagen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

990 Beiträge 885 Likes

Wer sich im Bereich der gehobenen Preisklasse über passende Kühllösungen informiert, kommt am Shadow Rock Slim von be quiet! nicht vorbei. Mit seiner Neuauflage möchten die Kühler-Experten nun allen voran „Quality-of-Life-Verbesserungen“ am Shadow Rock Slim vorgenommen haben. Das Grundkonzept soll aber auch in der Update-Version noch vorhanden sein. So soll eine hohe Kühlleistung von maximal … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"