News

Sharkoon Elite Shark CA300T: Geräumiger E-ATX Tower ab sofort verfügbar

Wie der Name bereits vermuten lässt handelt es sich beim Elite Shark um das Vorzeigemodell aus dem Gehäuse-Segment von Hersteller Sharkoon. Mit dem Premium-Gehäuse durchbricht der Hersteller sogar eine Preis-Mauer. Schließlich ist es das erste, welches einen dreistelligen Betrag kostet. Doch Sharkoon scheint mit dem Elite Shark CA300T auch einiges zu bieten.

Modernes Design

Bereits auf den ersten Blick wirkt das Elite Sharkoon CA300T wie ein zeitgemäßer Tower. Das liegt nicht zuletzt an der hübsch gestalteten Front. Hier setzt Sharkoon, wie es derzeit angesagt ist, auf modernes Mesh. Das Mesh selbst wird von einem auffälligen Muster bedeckt. Dieses sorgt dafür, dass die ARGB-Lüfter des Gehäuses gut zur Geltung kommen. Die drei leuchtenden ARGB-Lüfter haben einen Durchmesser von jeweils 120 mm. Ein vierter Lüfter des Gehäuses befindet sich im Heck. Dieser ist ebenfalls 120 mm groß. Bei der Steuerung der Beleuchtung bleibt Sharkoon sich treu. Das Gehäuse verfügt über eine spezielle Steuerplatine. Diese kann bis zu 8 Komponenten steuern und erhält seine Signale über Mainboard oder das I/O-Panel. Doch nicht nur die Hardware im Inneren ist beleuchtet. Sharkoon spendiert auch den drei USB-Anschlüssen, dem Audio-Anschluss sowie dem Powerbutton eine Beleuchtung. Somit ist das Elite Shark CA300T alles andere als unauffällig. Das möchte es aber offensichtlich auch nicht sein.

Anpassungsmöglichkeiten

Wem die vier Lüfter ab Werk nicht genügen, der kann wahlweise zwei Lüfter (140 mm) oder drei Lüfter (120 mm) zusätzlich einbauen. Diese finden unter dem Deckel des Midi-Towers Platz. Freunde von Wasserkühlungen können den entsprechenden Kühler direkt vor dem Mainboard installieren. Dort befinden sich passende Langlöcher, welche die Montage eines Ausgleichsbehälters ermöglichen. Die Pumpe wiederum findet auf einer Halterung der Netzteil Blende Platz. Das E-ATX Gehäuse bietet an der Front für Radiatoren in der Größe von 420 mm Platz. An der Oberseite kann man ebenfalls einen Radiator verbauen. Hier ist jedoch nur die Größe von bis zu 360 mm möglich. Beim Einbau an der Vorderseite muss man darauf achten, dass Radiator und Lüfter zusammen nicht tiefer als 6 cm sind. Wenn man jedoch einen Radiator an der Oberseite einbaut, gibt es wohl keine Einschränkungen. Damit der Wärmetauscher nicht mit der Hauptplatine zusammenstößt, hat Sharkoon die entsprechenden Montagelöcher ein wenig nach links versetzt.

Freie Wahl beim Festplatten-Platz

Beim Einbau der Festplatten kann man sich zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten entscheiden oder direkt alle nutzen. So bietet das Sharkoon Elite Shark ab Werk einen Käfig, welcher Platz für zwei Datenträger bietet. Darüber hinaus befindet sich unmittelbar hinter dem Mainboard eine Halterung für zwei weitere Festplatten. Doch da ist noch nicht Schluss. So kann man auf dem Netzteil-Tunnel zwei weitere Festplatten installieren. Wenn man keine Wasserpumpe verbaut kann man die entsprechende Halterung ebenfalls für die Installation einer weiteren Festplatte oder eines anderen 2,5 Zoll Laufwerks nutzen. Auch bei den Grafikkarten und Netzteilen gibt es viele Freiheiten. Genauer gesagt kann man sich beim Elite Shark CA300T für entsprechende Hardware in beliebiger Länge entscheiden. Eine spezielle Halterung für die Grafikkarte soll vor einem Durchbiegen schützen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Sharkoon Elite Shark CA300T ist ab sofort zu einem Preis von knapp 140 Euro erhältlich. Hier hat man die Wahl zwischen den Farben Schwarz und Weiß.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Gehäuse

Sharkoon TG4 PC-Gehäuse RGB
Preis: € 55,42 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon VS4-V PC-Gehäuse (2x USB 3.0, ATX) schwarz
Preis: € 29,61 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon TG5 PC-Gehäuse (mit Seitenfenster und Frontblende aus gehärtetem Glas, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 4x 120 mm LED-Lüfter) blau
Preis: € 72,82 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"