PC- & Konsolen-Peripherie

Die Sharkoon Light² 200 im Test: Ultraleichte Gaming-Maus auf E-Sport Niveau?

Sharkoon ist bekannt für günstige Peripherie und PC Gehäuse. Jetzt wagt der Hardware-Experte aus Deutschland den Schritt in den Bereich der professionellen Gaming-Mäuse. Ich habe getestet, ob der deutsche Hersteller auch auf dem Gebiet der ultraleichten Mäuse überzeugen kann. Kann Sharkoon auch E-Sport?

Bedeutung der passenden Gaming-Maus

Vor allem als passionierter Ego-Shooter-Spieler weiß ich um die Bedeutung der passenden Gaming-Maus. Da der Markt jedoch zunehmend mit neuen Produkten überschwemmt wird, ist es schwer den Überblick zu behalten. Waren es bis vor ein paar Jahren noch die Anzahl der Knöpfe einer Maus, die entscheidend waren, spielt heutzutage das Gewicht eine immer größer werdende Rolle. Viele Buttons sind sicherlich im Bereich der Strategie-Spiele von großer Bedeutung. Ego-Shooter jedoch verlangen vielmehr schnelle Gleitbewegung, gute Maustasten und vor allem ein geringes Gesamtgewicht. All das verspricht Sharkoon mit der Light² 200.

Technische Daten

Auflösung 50 bis 16.000 DPI
Sensor PixArt PMW 3389
Geschwindigkeit max 400 IPS
Polling Rate max 1.000 Hz
Switches Omron (Haupttasten)
Weitere Tasten Zwei Daumentasten und eine DPI-Taste
Mausfüße fünf austauschbare Füße aus PTFE
Maße (L x B x H) 120 mm x 66 mm x 42 mm
Gewicht 62 g (Wabenmuster), 65 g (geschlossener Deckel)
Preis etwa 50 Euro (aktuell: € 49,99

Der Lieferumfang

Neben der Light² 200 hat Sharkoon einiges an Zubehör beigelegt. So findet man in der Verpackung drei alternative DPI-Buttons sowie Ersatzfüße für die Maus-Unterseite. Darüber hinaus spendiert Sharkoon seiner ultraleichten Gaming-Maus eine austauschbare Oberseite. Das USB-Kabel ist bereits fest mit der Maus verbunden. Soviel Zubehör erwartet man bei der leichten Verpackung keineswegs.

Keine Durchschnittsmaus

Sharkoon hat mit der Light² 200 nicht ihre erste Gaming-Maus auf den Markt gebracht. Der Hersteller hat bereits in der Vergangenheit mit Mäusen überzeugen können, die sich in aller erster Linie aufgrund ihres guten Preis-Leistungsverhältnisses großer Beliebtheit erfreuten. Anders als bei den anderen Mäusen setzt Sharkoon bei der Light² 200 keinesfalls auf eine Maus für Einsteiger. Hier sollen waschechte E-Sportler Erfolge feiern können. Das merkt man sofort. Personen, die auf kompetitives Gaming setzen, sollen hier eine Highend-Maus erhalten, die aufgrund ihres geringen Gewichts zu Erfolgen führen soll.

Die Sharkoon Shark Force ist bereits ab einem Preis von etwa 10 Euro erhältlich, bietet jedoch kein E-Sport-Feeling.
1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Sharkoon Light² 200 Gaming Maus im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 49,99
Zu Amazon
bei Alternate kaufen
€ 49,99
Zu Alternate

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Sensei Ten Gaming-Maus (TrueMove Pro Optical Sensor mit 18.000 CPI, Beidhändiges Design, 8 programmierbare Tasten)
Preis: € 65,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Razer Viper Ultimate Wireless Gaming Maus (Ultraleicht, beidhändig, kabelgebunden mit optischen Sensor (16.000 Dpi) und den schnellsten Mausschaltern im Gamingbereich mit RGB Chroma Beleuchtung)
Preis: € 109,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 85,28 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"