PC-Komponenten

Sharkoon REV220 im Test – Ein revolutionärer Gehäuseaufbau?

Fazit

Das Gehäuse zeigt, dass es auch noch Neuerungen im Gehäusemarkt gibt. Außer dieser Änderung sticht das Gehäuse weder wirklich positiv, aber auch nicht negativ hervor – die Leistung ist in Ordnung, die Verarbeitung solide. Die gewünschte Revolution bleibt somit leider aus – dafür eine mögliche Alternative!

Positiv anzumerken ist die großzügige Lüfterausstattung – fünf Lüfter sind auf jeden Fall überdurchschnittlich, wenn auch nicht immer wirklich benötigt. Durch den recht restriktiven Airflow macht es hier jedoch durchaus Sinn. Dass Sharkoon hier auf eine komplette RGB-Ausstattung verzichtet, ist schade – denn das Gehäuse ist sehr auf seine Optik angelegt.

Zum Preis von etwa 104 € (aktuell € 89,99*) hat das Gehäuse jedoch starke Konkurrenz. Durch das eigenwillige Design und den Mut, neue Dinge auf den Markt zu bringen, erhält Sharkoon mit dem REV220 von uns den Silver Award. Zwar ist es durch seinen Aufbau eher ein Nischenprodukt – wenn jemand Lust auf etwas Neues hat, ist er hier an der richtigen Stelle.

Sharkoon REV220

Verarbeitung
Aufbau
Ausstattung
Dämmung
Kühlung
Preis-Leistungs-Verhältnis

80/100

Das REV220 erweitert die REV-Serie im neuen Format - der Systembau ist angenehm, die Optik schön, die Temperaturen leiden leider etwas.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5

Sharkoon REV220, ATX PC Gehäuse im Preisvergleich



€ 89,99
Zu Amazon

€ 105,99
Zu octo24

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tom Hackmann

Bereits in jungen Jahren ist Gaming zur Leidenschaft geworden. Durch diesen Einstieg ist mein Interesse an PC-Hardware entstanden - so habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und verfasse nicht nur Testberichte, sondern arbeite auch Vollzeit in der IT.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Tom

Moderator

163 Beiträge 32 Likes

Sharkoon rollt den Markt durch günstige Gaming-Produkte „Designed in Germany“ auf. Die REV-Serie wurde nun durch das REV220 erweitert – diese Serie zeichnet sich durch einen unorthodoxen Aufbau aus. Das Mainboard wird um 90° gedreht, somit sind die GPU-Ausgänge und das IO-Panel von oben zu erreichen. Überraschenderweise gibt es sehr wenige Gehäuse auf dem Markt, die dieses Format nutzen. Doch warum eigentlich? Ob uns dieses Design überzeugen kann, erfahrt ihr hier im Test.
Spezifikationen

Formfaktor
Midi-Tower

Mainboard-Kompatibilität
Mini-ITX, Micro-ATX, ATX

Max. Länge Grafikkarte:
32,3 cm (ATX) / 28,5 cm (Mini-ITX)

Max. Höhe CPU-Kühler:
16,5 cm

Max. Länge Netzteil:
20,0 cm

Gewicht:
9,0 kg

Abmessungen (L x B x H):
48,0 x 21,5 x 48,5 cm

Max. Laufwerke 2,5″
4

Max. Laufwerke 3,5″
2

Lüfter – Front
3x 120-mm-Lüfter (vorinstalliert) oder 2x 140-mm-Lüfter oder Radiator (optional)

Lüfter – Heck
2x adressierbarer 120-mm-Lüfter (vorinstalliert) oder 2x 140-mm-Lüfter...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"