News

Sharkoon Skiller SGS5: Gaming-Chefsessel aus echtem Leder

Der „Skiller SGS5“ von Sharkoon ist mehr als bloß ein weiterer Gaming-Stuhl. Mit echtem Leder bezogen und zahlreichen Komfortfunktionen ausgerüstet, präsentiert er sich als echter Chefsessel. Die Ausstattung des Stuhls macht deutlich, dass er sich an Menschen mit gehobenen Ansprüchen richtet. Selbst die Betitelung als Luxus-Gaming-Stuhl ist angesichts der Fakten keineswegs vermessen.

Hinsichtlich der verwendeten Komponenten unterscheidet der neue Stuhl sich kaum vom SGS4. Er verfügt wie dieser über eine sehr stabile Grundkonstruktion aus Stahl und ein Aluminiumfußkreuz. Hinzu kommen extragroße Rollen mit Bremsfunktion für einen besonders sicheren Stand. Auch die hohe Rückenlehne, die mit Maßen von 27 x 10 Zentimetern komfortablen Armlehnen sowie die multifunktionale Wippmechanik wurden vom Vorgängermodell übernommen.

Das Alleinstellungsmerkmal, welches den „Skiller SGS5“ noch einmal vom bereits hochwertigen SGS4 abhebt, besteht eindeutig im Echtlederbezug. Dieser vermittelt in Kombination mit der üppigen Schaumstoffpolsterung, welche eine Dichte von 70 Kilogramm pro Kubikmeter bietet, ein luxuriöses Sitzgefühl und steigert den Komfort noch einmal deutlich. Auch die mit Maßen von 42 x 49 Zentimetern angenehm große Sitzfläche trägt zum Sitzkomfort bei. Mit einer Maximalbelastung von 150 Kilogramm und einer maximal zulässigen Körpergröße von zwei Metern erlaubt der Stuhl auch Menschen mit aus der Norm fallenden Körpermaßen einen angenehmen Sitz.

Wer noch mehr Komfort benötigt, oder auch während längerer Spielsitzungen nicht durch Nacken- oder Rückenschmerzen beeinträchtigt werden will, profitiert von den im Lieferumfang enthaltenen Sitzkissen, die sich mit wenigen Handgriffen montieren lassen und Nacken sowie Wirbelsäule entlasten.

Selbstverständlich weiß der Stuhl auch mit einigen ergonomischen Funktionen aufzuwarten. So kann die federunterstützte Wippfunktion dank Neigungswinkelverriegelung in mehreren Stufen von 0 bis 14 Grad arretiert werden. Die Rückenlehne kann indes in Winkeln von 90 bis 160 Grad festgestellt werden. Weiterhin unterstützen die Vier-Wege-Armlehnen eine körperschonende Sitzposition, die Schmerzen und Verspannungen vorbeugt. Auch die Sitzhöhe kann nach Belieben eingestellt werden.

Eine Montageanleitung sowie Schrauben und ein Innensechskantschlüssel liegen den Einzelteilen bei. Erhältlich ist der Stuhl für rund 500 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button