Pressemitteilung

SilentiumPC Armis AR5 Serie wird durch drei neue Modelle erweitert

Nachdem erst kürzlich das Top-Modell Armis AR5X vorgestellt worden ist, gibt SilentiumPC nun drei weitere PC-Gehäuse-Variante der Armis AR5 Familie bekannt. Alle drei Modelle sind außergewöhnlich gut ausbalanciert und kombinieren kompakte Größe mit schickem Design, einer Vielzahl an Features und bieten eine hohe Verarbeitungsqualität.

Die Modelle setzen alle auf einer einheitlichen Basisstruktur mit gleichen Features auf. Unterschiede gibt es bei der Ausstattung und dem Preis:

  • Armis AR5 ist das Basismodell, das mit einem soliden Seitenteil sowie zwei Sigma HP 120 mm Lüftern ausgeliefert wird.
  • Armis AR5 TG kommt mit einem Seitenteil aus Hartglass und zwei Sigma HP 120 mm Lüftern.
  • Armis AR5 TG RGB wird mit einem Seitenteil aus Hartglass, zwei Sigma HP 120 mm Lüftern, einem Sigma HP Corona 120 RGB Lüfter sowie Aurora Sync PRO Controller für Steuerung von Beleuchtung und PWM, bestückt.

Trotz der soliden Front mit schlichtem Design, werden die Kühleigenschaften des Gehäuses dank der seitlichen Lufteinlässe nicht beeinträchtigt. Die für die Armis Serie typischen seitlichen Lufteinlässe ermöglichen hohen Luftdurchsatz, der mit dem von Mesh-Frontpaneln vergleichbar ist. In der schlichten, gebürsteten Front ist außerdem eine Blende für optische 5,25“ Laufwerke integriert.

SilentiumPC hat den Innenaufbau des Gehäuses weiter verfeinert. Bei diesem Prozess ist unter anderem das Mainboardtray mit einem passenden, sechskantigen Muster versehen worden, das zu dem Gesamtaussehen des Gehäuses passt. Dank der ausgeklügelten Aufteilung in zwei Kammern, bietet die Armis AR5 Serie mehr Platz für lange Netzteile und erleichtert den Einbau von Komponenten und das Durchführen von Kabeln.

Alle drei Armis AR5 Modelle unterstützt moderne E-ATX, ATX, microATX sowie mini-ITX Mainboards und moderne Grafikkarten mit einer Gesamtlänge von bis zu 350 mm als auch CPU Kühler mit eine Höhe von 162 mm. Des Weiteren finden auch All-in-One Wasserkühlungen im Inneren mehr als reichlich Platz. Es können All-in-One-Lösungen mit Radiatoren in den Größen 120/140, 240/280 und 360 in der Front installiert werden. Im Top-Panel lassen sich dagegen Radiatoren in der Größe 120 bzw. 240 befestigen. An durchdachte Befestigungsmöglichkeiten für Speichermedien ist ebenfalls gedacht worden: Es können bis zu zwei herkömmliche 2,5“ SSDs und zwei weitere 2,5“ bzw. 3,5“ Laufwerke installiert werden.

Leicht zu reinigende Staubfilter befinden sich in der Front, der oberen Abdeckung und im unteren Teil des Gehäuses. Zur einfachen Montage und Pflege von Kühlern mit Backplate, bieten die neuen Armis AR5 Gehäuse eine große Aussparung auf der Rückseite.

SilentiumPC Armis AR5 und AR5 TG verfügen außerdem über den Blackout-PWM-Controller, der auf simple Weise die Steuerung von bis zu 10 Lüftern über ein PWM-Signal des Motherboards ermöglicht. Diese Modelle sind auch mit dem „Blackout“-Knopf ausgestattet, mit dem sich die Power- als auch HDD-LED abschalten lässt.

Die RGB-Beleuchtung des Armis AR5 TG RGB kann über den entsprechenden Knopf am Frontpanel oder über RGB-Systeme von Mainboards, wie zum Beispiel ASRock™ RGB LED, Asus™ Aura, EVGA™ RGB oder MSI™ Mystic Light, komfortabel gesteuert werden. Der integrierte Aurora Sync RGB- und PWM-Controller ist das Herzstück des Systems und dient als intelligenter Hub für bis zu sechs kompatible Geräte.

Der Controller bietet eine Fülle an manuell einstellbaren Effekten, wie beispielsweise Breathe oder Wave und kann mit anderen Produkten, wie der SilentiumPC Navis RGB AIO-Wasserkühlung oder dem Fera 3 RGB CPU Kühler, kombiniert werden. Des Weiteren übernimmt der Aurora Sync Controller die Steuerung von bis zu sechs Lüftern, die über das PWM-Signal vom Mainboard geregelt werden.

UVP (inkl. 19% MwSt.):
SilentiumPC Armis AR5 @ 44.00 EUR
SilentiumPC Armis AR5 TG @ 49.00 EUR
SilentiumPC Armis AR5 TG RGB @ 60.00 EUR
SilentiumPC Armis AR5X TG RGB @ 79.00 EUR

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button