Smartphones, Tablets & Wearables

Siri – Die intelligente Helferin von Apple

Das richtige Kennenlernen

Sollte Siri nicht so funktionieren wie man möchte, muss nicht immer die Sprachassistentin Schuld sein am Missverständnis. Häufig nutzen die Anwender Siri auch einfach falsch. Bevor ihr mit Siri loslegt, solltet ihr euch zunächst ein Bild über die angebotenen Funktionen machen. Häufig wissen die iPhone-Nutzer gar nicht, wozu Siri im Stande ist. Hilfreich ist dabei das Fragezeichen, welches beim Aktivieren von Siri angezeigt wird. Drückt man auf selbiges, wird dem Nutzer angezeigt, welche Befehle mit der Sprachassistentin möglich sind.

Datensicherheit dank schriftlicher Antwort

Wer Siri in der Öffentlichkeit nutzt, muss nicht zwangsläufig damit leben, dass jeder Anwesende auch die Antwort von Siri hört. In den Einstellungen der Sprachassistentin kann man nämlich festlegen, dass Siri nur bei Nutzung als Freisprecheinrichtung laut antwortet. In der normalen Nutzung werden die Antworten ganz unkompliziert als Text auf dem Bildschirm ausgegeben.

Mach Siri mit Deinen Liebsten bekannt

Siri ermöglicht es dem Nutzer, Namen und Kontakte zu verknüpfen. So sind Anrufe mit Kosenamen unproblematisch möglich. Wer beispielsweise seinen Bruder unter dessen bürgerlichen Namen eingespeichert hat, kann diesen mit einem einfachen „ruf meinen Bruder an“ anrufen. Bevor dies möglich ist, sagt man Siri einfach „mein Bruder ist Max Mustermann“. Alternativ kann man dies auch in den persönlichen Einstellungen vornehmen.

Dank Apple CarPlay kann Siri auch im Auto praktische Dienste leisten.

Siri lernt gerne dazu

Man sollte keinesfalls davor zurückschrecken, Siri zu korrigieren, wenn sie einmal einen Fehler gemacht hat. Nutzt man bestimmte Namen häufiger, ist dies sogar ratsam. Ansonsten kann es schnell zu großen Ärgernissen kommen. Damit Missverständnisse zwischen Nutzer und Sprachassistentin effektiv vermieden werden, können Teile von Siris Antwort völlig unkompliziert korrigiert werden. Um dies zu tun, klickt man einfach auf den Antworttext der KI, welcher auf dem Display erscheint. Nun können einzelne Wörter gezielt korrigiert werden. Manchmal unterstützt Siri den Nutzer sogar dabei. Unbekannte Wörter unterstreicht die Sprachassistentin dann. Doch auch die Aussprache der kleinen Helferin kann trainiert werden. Hierfür spricht man ihr die entsprechenden Wörter einfach noch einmal vor.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close