Netzwerk Testberichte

Skyroam Solis im Test: Mobiler LTE-Router mit Internet auf Knopfdruck

Der „Skyroam Solis“ ist ein eigenartiges Gerät, dessen praktischer Nutzen sich den meisten Menschen nicht sofort erschließt. Es handelt sich gewissermaßen um einen „mobilen Router“, der jederzeit Zugang zum mobilen Netz garantiert und dementsprechend vor allem auf Auslandsreisen zum Einsatz kommen dürfte.

Wer nur selten verreist, wird nun einwenden, Auslandsflatrates und WLAN-Zugänge von Hotels und Restaurants würden im Ausland vollkommen ausreichen. Vielreiser und Menschen, die in weit entfernten Regionen unterwegs sind, wissen jedoch, dass diese Zugänge nicht immer verlässlich, sicher und wirtschaftlich sinnvoll sind. An genau diese Kundschaft wendet sich das im „Silicon Valley“ beheimatete Start-Up mit seiner leuchtend orangenen Box.

Design und Verarbeitung

Die markanteste optische Eigenschaft des mobilen Internetbringers wurde im letzten Satz bereits vorweggenommen: Er ist in grellem Orange gehalten. Diese Farbgebung mutet zunächst irritierend an. Das Start-Up-Unternehmen Skyroam liefert jedoch eine zutiefst pragmatische Erklärung der eigenwilligen Farbgebung: Dank der außergewöhnlichen Farbe ist das kleine, runde Gerät kaum zu übersehen, was die Gefahr, ihn auf einer Reise zu vergessen, minimiert. Im Test zeigt sich, dass das penetrante Aussehen des Solis tatsächlich dazu führt, dass dieser kaum vergessen werden kann. Wer sich mit dem Gerät in einem Raum befindet, kann den Blick kaum von diesem abwenden.

Letztendlich verhält es sich mit der eigenwilligen Farbgebung wie mit anderen eigenwilligen Dingen: Obwohl sie zunächst ausschließlich Irritationen auslösen, ziehen sie die Blicke auch nach dem Abklingen der ersten Überraschung weiter an. Dem Solis haftet damit etwas Magisches an – man muss ihn ansehen und findet mit dem Vergehen der Zeit zur eigenen Verwunderung immer mehr Gefallen an der extrovertierten Präsentation dieses Gerätes.

Das Ziel, vergessliche Menschen daran zu erinnern, ihre Internetbox mitzunehmen, kann also getrost als erreicht bezeichnet werden. Darüber hinaus lässt sich nicht allzu viel über Design und Verarbeitung der Box sagen. Der Solis ist klein und praktisch. Seine knallige Farbe fällt an jedem Ort auf. Ansonsten ist er sehr schlicht gehalten. Lediglich zwei Knöpfe, deren Funktion im weiteren Verlauf unseres Tests näher beleuchtet werden sollen, lassen sich finden.

Die Verarbeitung des Gerätes kann als gut bezeichnet werden. Mängel lassen sich nicht finden. Insgesamt handelt es sich also um ein eigenwillig designtes, jedoch sehr gut verarbeitetes Gerät.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close