Hardware TutorialsNews

Smart Home Produkte – Das ideale Weihnachtsgeschenk

Einrichtung und Bedienung von Smart Home

Wer neu in Smart Home-Welt ist, ist meist abgeschreckt. Die Produkte sind teils bedeutend teurer. Der Markt ist überflutet von ihnen, eine Übersicht zu erlangen sehr schwierig. Außerdem stellen sich einem viele Fragen. Ist es technisch bei mir möglich? Sind sie kompliziert zu bedienen? Bin ich bereit, dafür so viel Geld auszugeben?
Anfangs empfiehlt es sich, die Frage zu klären: habe ich WLAN und ein Smartphone oder Tablet? Wenn ja, ist die technische Grundvoraussetzung geklärt. Anschließend ist es ratsam, mit einer Kategorie zu starten und später seinen Wünschen freien Lauf zu lassen. Leuchtmittel sind erfahrungsgemäß dafür am besten geeignet. Somit sind sie der Einkaufsratgeber zu Weihnachten schlechthin, da sie immer im Gebrauch sind. Für das Austauschen eines Leuchtmittels ist kein Studium notwendig. Die erstmalige Einrichtung erfordert nur ein wenig Geschicklichkeit.

Wer sich zum Beispiel für Leuchtmittel von Philips Hue entscheidet, benötigt einmalig eine sogenannte Bridge. Diese ist in vielen Starter-Sets enthalten. Indem diese mit dem Router verbunden wird, ist sie mit dem mobilen Endgerät mit der eigens von Philips entwickelten App abrufbar. Über sie sind jegliche Produkte kabellos ergänzbar. Einmalig hinzugefügt, funktionieren sie reibungslos. Sehr zu empfehlen: genaue Bezeichnungen und Räume, wo sie sich empfinden. Mittels App oder der Smartphone-eigenen Sprachsteuerung sind sie ansprechbar. Als Apple-Userin fand ich Siri immer überflüssig. Nun erfüllt sie einen wichtigen Dienst. „Hey Siri, schalte die Lampen im Wohnzimmer ein.“ oder „Hey Siri, dimme das Licht im Schlafzimmer auf 50 Prozent.“ Mein Wunsch ist ihr Befehl.

Viel anders funktionieren andere Geräte von anderen Firmen nicht. Einzig allein das Wissen, dass viele Hersteller eine eigene Bridge oder Controller benötigen, ist knifflig, doch nicht unlösbar. In der Bedienung sind manchmal unterschiedliche Apps in Einsatz, wobei bereits hier eine App unterschiedliche Firmenprodukte ansprechen kann.

Mein persönliches Fazit

Produkte der Smart Home-Welt sind so schön vielseitig, miteinander kombinier- und erweiterbar und schlussendlich nicht mehr wegdenkbar. Einmal daran gewöhnt, misst man sie sofort. Das Schöne an ihnen ist, sie erleichtern einem den Alltag. Lampen, Rauchmelder, Thermostate und vieles mehr. Selbst zwischen unterschiedlichen Herstellern lassen sich Brücken finden und sie reden miteinander. Sich starr auf eine Produktlinie oder einen Hersteller zu konzentrieren gehört der Vergangenheit hat. Damit sind der Phantasie  keine Grenzen gesetzt. Und auf einmal ist der Wunsch nicht nur mehr ein Gedanke sondern eine Tat. Es sind Geschenke, die nicht nur herumliegen, nett belächelt  und am liebsten sofort umgetauscht werden wollen.  Sie sind für immer und vorallem nützlich. Selbst vor Mietswohnungen machen sie keinen Halt. Eine komplexe Hausverkabelung ist dank ihnen irrelevant geworden. Und ihre Bedienung macht zudem Spaß. Was besseres zu Weihnachten kann es nicht geben.

An dieses Geschenk erinnert sich der Beschenkte jeden Tag aufs Neue und freut sich, wenn sein Sortiment weiter ausgebaut wird, schließlich gibt es neben Weihnachten andere Feiern wie Geburtstage. Wer sich jedoch sagt, das ist vielleicht nicht das richtige für Person X und mir allein zu teuer als Geschenk, muss nicht traurig sein. Der Gedanke zählt und es verbietet einem niemand, sich selbst ein eigenes Weihnachtsgeschenk zu machen. Ho-Ho-Ho und frohe Weihnachten.

Übrigens: Rechtzeitig vor Weihnachten lassen sich volle Kaufhäuser vermeiden und Geld sparen. Die Produkte gibt es alle online zu erwerben und dank Black Friday lässt vielleicht sogar sparen. Der Verkaufsriese Amazon startet bereits am 25. November mit den ersten Schnäppchen, Black Friday selbst ist am 29. November. Wer der Startschuss verpasst, keine Sorge, am 2. Dezember folgt Cyber Monday.

Vorherige Seite 1 2 3 4

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Smart Home Produkte

Tags

Dawina Gaebler

Mein Name ist Dawina, ich bin Berlinerin und arbeite als Sachbearbeiterin IT. Computer und Technik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Computerspiele, bin ansonsten Apple-Userin und selbst im Urlaub brauche ich für meine Spielerein eine Verteilerdose.

Related Articles

Back to top button
Close