Betriebssysteme, Programme & Web

So kannst du Videos auf deiner WordPress-Webseite einbinden

Um eure WordPress-Website individuell zu gestalten, ist es euch möglich, nicht nur Bilder, sondern auch Videos einzubinden. Dies ist nicht nur unterhaltsam für die Nutzer, es kann auch äußerst hilfreich und informativ sein. Allerdings werden lange Ladezeiten eher als störend empfunden. Dies kann jedoch vorkommen, wenn ihr das Video in eure WordPress-Mediathek ladet. Diese gilt es in jedem Fall zu umgehen.

Um ein Video einzubinden, gilt es daher, einiges zu beachten. Es kommt nicht nur darauf an, wie stabil eure Internetseite läuft und für welchen Webhoster ihr euch entschieden habt. Auch das Videoformat spielt eine entscheidende Rolle. Die unterschiedlichen Browser bevorzugen verschiedene Dateiformate. Und im ungünstigsten Fall wird das Video überhaupt nicht abgespielt oder angezeigt.

All diesen Problemen könnt ihr aus dem Weg gehen, indem ihr Videos von Youtube oder beispielsweise Vimeo hochladet. Auch selbst aufgenommene Videos lassen sich erst auf Youtube hochladen und anschließend einbinden. So verknüpft ihr Videos mit eurer Website, anstatt sie hochzuladen.

Videos problemlos in WordPress einfügen

Zunächst müsst ihr das Video auf YouTube hochladen. Ist dies bereits geschehen, sucht ihr es dort heraus. Dazu kopiert ihr nun die URL. Anschließend öffnet ihr den WordPress-Beitrag, in welchem ihr das Video hinzufügen möchtet. Sucht die Stelle, an der das Video später erscheinen soll und drückt Strg+V. Jetzt ist es euch möglich, die URL im visuellen Editor einzufügen.

Ihr könnt jedoch auch über „Dateien hinzufügen“ auf „URL einfügen“ das Video einbinden. Um es dann zu veröffentlichen, speichert ihr den Beitrag nun noch und aktualisiert eure Seite.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Videos mit dem Embed-Code in WordPress einzubinden. Hierzu klickt ihr unterhalb des Videos auf den Teilen-Button und wählt „Einbetten“ aus. Anschließend kopiert ihr den Embed-Code und fügt ihn in WordPress ein.

Zusätzlich steht euch noch ein weiterer Weg zur Verfügung, an den Embed-Code zu gelangen. Mit einem Rechtsklick auf das Video seid ihr nun im Stande, auf „Einbettungscode kopieren“ zu klicken. Anschließend lässt er sich in WordPress einfügen. Geht auf die gewünschte Seite in eurem WordPress und klickt auf das kleine Plus Icon links neben dem Textfeld. Dort wählt ihr YouTube aus, und es erscheint ein Feld, um die URL einzufügen. Mit einem Klick auf „Einbetten“ fügt ihr nun das Video hinzu.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close