Internet Tutorials

So viel ist dein Steam-Account wert

Begeisterte Online-Gamer kommen nur selten um das Angebot von Steam herum. Nach der Registrierung und dem Runterladen des Programms steht ihnen die Welt der PC-Spiele offen. Garniert wird das breite Angebot durch Aktionsphasen, während derer einige Spiele gratis oder zu einem stark reduzierten Preis angeboten werden.

Da jedes gekaufte Spiel mit dem Account verbunden werden muss, sammelt sich im Laufe der Jahre eine kleine Fundgrube an, die wahre Schätze beinhalten kann. Wer weitergehende Informationen hinsichtlich des Wertes seiner im Account gesammelten Spiele und seines Spielverhaltens erhalten will, kann auf einen kostenlosen “Steam Calculator“ zurückgreifen, der interessante Daten zur Verfügung stellt.

Mit Hilfe der SteamID, der Profil-URL oder der CommunityID ermittelt der Calculator den Wert deines Steam-Accounts. Kalkulatoren existieren mittlerweile in einer Vielzahl – du hast also die freie Wahl zwischen vielen kostenlosen Angeboten, wie z. B. SteamDB. Nach der Eingabe der genannten Daten liefert das Programm dir eine Statistik mit aufschlussreichen Daten. Achte jedoch darauf, dein Profil öffentlich zugänglich zu machen. Andernfalls funktioniert der Steam Calculator nicht.

Wie funktioniert der Steam Calculator?

Der Calculator greift auf eine offen zugängliche Schnittstelle von Steam zurück, über die alle unsensiblen Daten ermittelt werden können. Du kannst also beruhigt sein: Es handelt sich nicht um Hacks oder andere in Grauzonen angesiedelte Techniken. Ist dir die ID der Profile deiner Freunde bekannt, kannst du auch deren Accountwert berechnen lassen. Allgemeine Daten über die Anzahl der gekauften Spiele und das Spielverhalten sind auch direkt über Steam zugänglich, sofern das Profil nicht auf “privat“ eingestellt ist.

Wie wird der Wert ermittelt?

Ein durchschnittlicher Steam Calculator wird dir mehrere Werte anzeigen. Zunächst erfährst du, wie viel die Gesamtheit deiner Spiele gekostet hätte, wenn du alle Spiele zum jeweils teuersten Preis erworben hättest. Zudem erhältst du einen Wert, der sich aus den jeweils günstigsten Preisen deiner Spiele zusammensetzt sowie die Summe der derzeitigen Einzelwerte aller in deiner Bibliothek befindlichen Spiele. Da der Calculator nicht weiß, zu welchem Einzelpreis du die Spiele erworben hast, wirst du vermutlich nicht exakt herausfinden können, wie viel Geld du bereits in deinen Account investiert hast – die angegebenen Näherungswerte geben jedoch erste Hinweise. Darüber hinaus erfährst du den aktuellen Wert deines Accounts, der sich aus den aktuellen Einzelwerten deiner Spiele zusammensetzt.

Manch eifriger Spieler wird angesichts der Zahlen bereits erschrocken sein. Doch die Statistiken liefern noch weitere Daten. So gibt der Calculator zudem Aufschluss über die Anzahl der Stunden, die du bereits mit dem Spielen von Steam-Spielen zugebracht hast. Auch die Anzahl der Spiele, die du erworben, jedoch nie gespielt hast, wird dir angezeigt – für Schnäppchenjäger, die bei jedem Angebot zuschlagen, unter Umständen eine schmerzliche Auskunft.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close