NewsPressemitteilung

Call of Duty: Black Ops 4 Multiplayer-Beta startet auf PlayStation 4

Heute startet die mit Spannung erwartete Call of Duty®: Black Ops 4 Private-Multiplayer-Beta weltweit zuerst auf PlayStation 4. Spieler, die ihre Version bei teilnehmenden Händlern vorbestellt haben, können sich ab sofort bis 19 Uhr am Montag, den 6. August, in das erste Wochenende des Multiplayer-Tests stürzen. Teilnehmer der Private-Multiplayer-Beta erhalten einen Einblick in den Multiplayer-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 mit harten, realistischen Kämpfen und neuen Möglichkeiten für Anpassungen und taktisches Gameplay sowie einer Vielzahl von neuen Waffen, Maps und Modi, die für das ultimative Black Ops Multiplayer-Erlebnis sorgen. Die Private-Multiplayer-Beta ist ein wichtiger Belastungstest der Spielsysteme und wesentlicher Bestandteil der Entwicklung, da sie im Vorfeld der weltweiten Veröffentlichung des Spiels am 12. Oktober Analysen und Feedback in Echtzeit ermöglicht.

Wir haben Black Ops 4 für die Community erschaffen, darum ist es uns auch so wichtig, das Spiel so früh wie möglich durch die Beta an die Spieler weiterzugeben – besonders jetzt, wo wir uns auf der Zielgeraden befinden und das Spiel auf den Veröffentlichungstermin vorbereiten. Unser Studioteam setzt alles daran, dass es der tiefgehendste und lohnendste Multiplayer wird, den wir je entwickelt haben. Mit dem Feedback der Spieler soll der Spielstart so gut verlaufen, wie er nur sein kann. Deshalb können wir es kaum erwarten, dass die Fans eintauchen und uns sagen, was sie davon halten.Dan Bunting, Co-Studio Head, Treyarch

Die Multiplayer-Beta findet an folgenden beiden Wochenenden statt:

Multiplayer-Beta-Wochenende 1:
• Freitag, 3. August, 19 Uhr – Montag, 6. August, 19 Uhr (nur PlayStation 4)

Multiplayer-Beta-Wochenende 2:
• Freitag, 10. August, 19 Uhr – Montag, 13. August, 19 Uhr (PlayStation 4, Xbox One, PC)
• Samstag, 11. August, 19 Uhr – Montag, 13. August (offene Beta, nur PC)

Die Call of Duty®: Black Ops 4 Private-Multiplayer-Beta beinhaltet sechs brandneue Maps und mehrere Modi inklusive des brandneuen Modus „Kontrolle“. Zudem haben Spieler die Möglichkeit, als einer der zehn verschiedenen Spezialisten zu spielen, die beim Start im Spiel verfügbar sein werden. Der Inhalt der Beta repräsentiert nur einen Bruchteil des Inhaltes, der beim Launch von Call of Duty: Black Ops 4 verfügbar sein wird. In Black Ops 4 verfügt jeder Spezialist über einzigartige Waffen, Ausrüstung und einen individuellen Spielstil. Die Spieler können allein zeigen, was sie auf dem Kasten haben, oder im Team gemeinsam Verwüstung anrichten. In der Beta kehrt auch das beliebte Nimm-10-System zurück – zusammen mit einer Reihe von Innovationen in den Bereichen Waffenhandling, Kampfgeschehen und Gesundheitsregeneration. Die Spieler können im taktischen Teamspiel mit ihren Kameraden gemeinsam Strategien entwerfen und einmalige, eindrucksvolle Methoden entdecken, um die Fähigkeiten ihrer Spezialisten zu kombinieren und ihre Gegner zu bezwingen.

PlayStation 4-Spieler, die am ersten Call of Duty: Black Ops 4 Private-Multiplayer-Wochenende nicht teilnehmen können, haben am zweiten Wochenende der Private-Multiplayer-Beta erneut die Chance. Dann können alle Spieler teilnehmen, die das Spiel für PlayStation 4 oder Xbox One bei teilnehmenden Händlern vorbestellt haben. Das zweite Private-Multiplayer-Beta-Wochenende beginnt am Freitag, den 10. August, um 19 Uhr und endet am Montag, den 13. August, um 19 Uhr. Für PC-Spieler gibt es eine eigene offene Beta ab Samstag, den 11. August, um 19 Uhr bis Montag, den 13. August. Wer teilnehmen möchte, benötigt ein Blizzard Battle.net-Konto für den Zugriff. Fans, die das Spiel über Battle.net im Vorverkauf erwerben, erhalten einen ganzen zusätzlichen Tag und können ab Freitag, den 10. August, um 19 Uhr mit Freunden und anderen Mitgliedern der Community zu spielen.

Spieler, die an der Call of Duty: Black Ops 4 Private-Multiplayer-Beta teilnehmen, erhalten im Spiel Belohnungen, die beim offiziellen Release aktiviert werden. Jeder von ihnen erhält eine einzigartige Visitenkarte als Andenken und kann diese im Spiel stolz zeigen. Wer während der Beta den maximalen Rang erreicht, erhält außerdem eine dauerhafte Freischaltung, um bei der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4 ein beliebiges Objekt im Klasseneditor freischalten zu können.

Treyarch wird während beider Call of Duty: Black Ops 4 Private-Multiplayer-Beta-Wochenenden aktiv Feedback von der Community einholen. Mithilfe dieser Daten wird das Team die Feineinstellung des Gameplay-Ausgleichs vornehmen, die Server unter Belastung testen und das Online-Erlebnis in Vorbereitung auf den Spielstart im Oktober optimieren. Teilnehmer der Private-Multiplayer-Beta haben verschiedene Möglichkeiten, ihr Feedback im aktiven Austausch mit dem Entwicklerteam zu teilen, etwa durch Umfragen und Online-Foren. Treyarch hat zudem häufige Beta-Aktualisierungen geplant.

Die Black Ops-Reihe ist nicht nur die meistgespielte der Call of Duty-Geschichte, sondern ebenso ein weltweites Kulturphänomen. Call of Duty: Black Ops 4 liefert ein hartes, realistisches und kompromissloses Kampferlebnis, das neue Maßstäbe für den Multiplayer-Modus mit einem stärkeren Fokus auf taktisches Gameplay und Spielerentscheidungen setzt. Außerdem bietet es das größte Zombies-Aufgebot aller Zeiten mit drei vollwertigen Spielerlebnissen zur Veröffentlichung sowie den brandneuen Blackout-Modus, der das Black Ops-Universum in einem gewaltigen Battle-Royale-Erlebnis mit legendären Charakteren und Schauplätzen aus allen vier Black Ops-Spielen auf einzigartige Art und Weise zum Leben erweckt, wie es nur Black Ops kann. Eine zusätzliche Private-Blackout-Beta ist für den September in Planung. Die genauen Termine werden in Kürze bekanntgegeben.

Call of Duty: Black Ops 4 wird von Activision veröffentlicht und von Treyarch mit zusätzlicher Entwicklungsunterstützung durch Raven Software entwickelt; die PC-Version wird von Beenox entwickelt. Das Spiel erscheint am 12. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC. Die PC-Fassung von Black Ops 4 wird ein vollständig optimiertes Erlebnis bieten und erstmals in der Geschichte der Call of Duty-Reihe exklusiv auf Battle.net, der beliebten Online-Spieleplattform von Blizzard Entertainment, erhältlich sein. Call of Duty: Black Ops 4 wird für das PlayStation®4-System, Xbox One und PC veröffentlicht. Das Spiel hat noch keine Altersfreigabe erhalten.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close