News

Sony präsentiert das Xperia XZ2 Premium

Sony hat das seit langer Zeit erwartete Smartphone „Xperia XZ2 Premium“ vorgestellt. Das Smartphone erweitert die bekannte Xperia XZ2-Reihe und soll vor allem mit seinem 4K-Display und der lichtempfindlichen HDR-Kamera punkten. Ein Preis wurde bisher nicht genannt.

Das Display des neuen Smartphones bietet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Mit einer Diagonale von 5,8 Zoll und dieser Auflösung stellt es ganz offensichtlich das Highlight des neuen Gerätes dar. Es stellt sich jedoch wie beim Xperia XZ Premium die Frage nach dem Sinn dieser hohen Auflösung. Hier ist jedoch anzumerken, dass das Display HDR-Aufnahmen wiedergeben kann – mit dem Handy aufgenommene HDR-Videos können also direkt auf dem Display abgespielt und in bester Qualität genossen werden.

Auch die Dual-Kamera, welche mit 19 und 12 Megapixeln auflöst, bietet ansprechend hohe Werte. Sony bezeichnet die Kamera als lichtempfindlich. Durch diese Eigenschaft soll sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen bestmögliche Resultate liefern können. Dementsprechend verspricht der Hersteller beste Foto- und Videoaufnahmen. Bei Fotografien sollen ISO-Werte von bis zu 51.200 erreicht werden können. Es handelt sich um das erste Sony-Smartphone mit Dual-Kamera handelt. Die Technik wurde anlässlich des MWC bereits vorgeführt und präsentierte sich recht vielversprechend. Im Videomodus sollen indes Aufnahmen mit HDR sowie Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 960 fps möglich sein.

Das Gerät verfügt über einen sechs Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Der Flash-Speicher beträgt 64 Gigabyte. Der Akku fasst indes 3.540 mAh und wurde damit gegenüber dem auf dem MWC präsentierten XZ2 vergrößert. Die weitere Hardware entspricht jedoch der des bereits bekannten Vorgängermodells. So wird das Gerät vom Snapdragon 845 angetrieben, beherrscht Cat18-LTE und verfügt über Bluetooth in der Version 5.0. Sony setzt darüber hinaus erneut auf das „Dynamic Vibration“-System, welches tiefe Frequenzen als Vibrieren spürbar macht. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 zum Einsatz.

Angesichts der verbauten Hardware ist das Gerät sicherlich vielversprechend und wird mit Spannung erwartet werden. Der Preis ist bisher nicht bekannt – er dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch über dem des Vorgängermodells liegen. Es ist also damit zu rechnen, dass das neue Smartphone mehr als 800 Euro kosten wird. Wann es erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button