News

Sony Xperia 5 – Kompaktes High-End-Smartphone auf der IFA 2019 vorgestellt

Neben dem bereits im Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellten Sony Xperia 1 bietet der japanische Konzern mit dem Sony Xperia 5 ab Anfang Oktober wieder ein High-End-Smartphone an, das an die erfolgreichen Compact-Modelle des Unternehmens erinnert. Die Komponenten des auf der IFA 2019 in Berlin vorgestellten Smartphones sind weitestgehend identisch mit dem großen Bruder.

Genau wie beim Xperia 1 setzt Sony auch beim Xperia 5 auf ein Display im 21:9-Format, dass sich vor allem für die Wiedergabe von Filmen eignet. Das Display ist jedoch von 6,5-Zoll auf 6,1-Zoll geschrumpft. Auch die Auflösung wurde von 3.840 x 1.644 Pixel auf 2.520 x 1.080 Pixel reduziert. Damit ist das Xperia 5 zwar 90 mm kürzer und 4 mm schmaler als das Xperia 1, an die kompakten Abmessungen des 5-Zoll großen Xperia XZ2 Compact vom Frühling 2018 kommt es aber nicht heran.

Kino-Display wird mit Gorilla Glass 6 geschützt

Um das Display des Smartphones vor Kratzern und Sprüngen zu schützen verwendet Sony Cornings Gorilla Glass 6. Außerdem ist das Gehäuse nach P65/68-Standard vor Staub und Wasser geschützt. Das POLED-Panel bietet HDR-Unterstützung und eine hohe Helligkeit von 650 cd/m². Der X1-Bildprozessor des Sony Xperia 5 kommt ursprünglich aus der Fernseher-Abteilung des Unternehmens.

Der Akku fällt mit 3.140 mAh statt 3.300 mAh beim Xperia 5 geringfügig kleiner aus beim Xperia 1.  Geladen wird das Smartphone per USB-Typ-C mit bis zu 18 Watt.  Eine kabellose Lademöglichkeit gibt es leider trotz des stolzen Preises nicht. Auch ein In-Display-Fingerabdrucksensor fehlt. Ansonsten gibt es bei den verbauten Komponenten und der Ausstattung des beiden Sony High-End-Smartphones keine Unterschiede. Verbaut wird ein Qualcomm Snapdragon 855, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

Die Kamera auf der Rückseite besteht aus drei Sensoren, die jeweils eine Auflösung von 12 Megapixel bieten. Die Hauptkamera (26 mm Weitwinkel) kombiniert einen optischen Bildstabilisator (OIS) und einen elektronischen Bildstabilisator (EIS) und soll so verwackelte Bilder in allen Situationen verhindern. Ergänzt wird sie durch ein 52 mm Teleobjektiv und ein 16 mm Superweitwinkelobjektiv, die jedoch nur über den EIS verfügen. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf.

Angeboten wird das Sony Xperia 5 in Deutschland mit Android 9 Pie, das um die Sony-Benutzeroberfläche ergänzt wurde, für 799 Euro. Erhältlich sind die Farben Rot, Blau, Schwarz und Gold.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close