Audio Testberichte

Soundgil Cube 2.1 Test: Kompaktes Lautsprecherset für Audiophile

Höher, schneller, weiter. Oder: größer, lauter, auffälliger. Auch in der Akustikbranche werden neue Geräte immer aufregender und scheinbar besser. Sie wachsen in die Höhe und in die Breite. Sie werden aufwendig präsentiert, bieten immer detaillierteren Klang, werden immer lauter. Der Bass muss extrem stark sein, die Höhen extrem hoch. Und das Gehäuse muss all das widerspiegeln – laut, nicht zu übersehen, irgendwie innovativ. Letzteres ist freilich schwer zu erreichen, wenn alle in die gleiche Richtung streben. Um tatsächlich noch auffallend und innovativ sein zu können, versuchen die meisten Hersteller mit ihren neuen Geräten alle bereits bestehenden zu übertreffen und auf diese Weise anders zu sein – immer ein bisschen größer, immer ein bisschen kräftiger.

Auffallend anders ist das von uns getestete Gerät von Soundgil, welches den Namen „Cube 2.1“ trägt, auf den ersten Blick in jedem Falle. Es fällt jedoch auf ganz andere Weise auf. Es scheint mit den heute üblichen Vorstellungen der Akustikgeräteherstellerbranche zu brechen. Es ist auffallend anders, da es klein, wenig exzentrisch, leicht zu übersehen und somit keineswegs dem Gedanken des schnellen, beständigen Fortschritts verpflichtet ist.

Es ist auf den ersten Blick also nichts von dem, was heutige Musikanlagen auszeichnet. Nun stellt sich jedoch beinahe automatisch die Frage, ob hinter dieser doch recht außergewöhnlichen Aufmachung ein Marketingtrick steckt – oder ist das Gerät wirklich außergewöhnlich und anders?

Nehmen wir einmal den zweitgenannten Fall an, ergeben sich weitere Fragen: Kann Soundgil mit diesem Konzept erfolgreich sein? Woran soll man den Erfolg eines aus der Norm fallenden Gerätes überhaupt messen?

Wir haben uns an der Aufgabe versucht, dieses Gerät zu testen und zu bewerten – selbstverständlich betont subjektiv. Näheres zum doch recht aufregenden Gerät – ist alles groß und stark, wird Kleines und scheinbar Schwaches plötzlich viel interessanter – findet sich auf den folgenden Seiten.

Spezifikationen

  • Stromversorgung: DC 24V
  • Maximale Ausgangsleistung:
    • L/R Kanal 50W + 50W 4Ω
    • Höhen/Bass 50W + 50W 4Ω
  • Frequenzgang: 55 Hz -26 KHz
  • Antriebseinheiten: 4x 3 Zoll
  • Signal-Rausch-Verhältnis (SNR@1kHz)
    • Analog: 85 dB
    • Digital: 90 dB
  • Impedanz: 4Ω
  • Verzerrung: 0,03% bei 1W/Kanal
  • Abmessungen:
    • 2x L/R-Kanal: L 116 x B 116 x H 116 mm
    • Höhen-/Basskanal: L 232 x B 116 x H 116 mm
  • Bruttogewicht: 5,2 kg

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button