Internet Tutorials

Spam Registrierungen und Beiträge verhindern

Jeder Webmaster kennt das Problem: Andauernd kommen irgendwelche nervenden Spambots und registrieren sich im Forum oder Blog und hinterlassen einen Beitrag mit haufenweisen Backlinks und unnötigem Inhalt. Jeden einzelnen Beitrag oder Benutzer zu löschen macht eine Menge arbeit und man kommt da absolut nicht hinterher. Doch wozu sich die Arbeit machen und überhaupt etwas zu löschen haben, wenn man das ganze auch im voraus verhindern kann?

Um die Spambots unter Kontrolle zu kriegen, gibt es eine sehr nützliche Datenbank, die jede Menge Spambots beinhaltet und eine API anbietet, die ihr einfach in eurer Website integrieren könnt. Für viele CMS-Systeme gibt es auch bereits Plugins.

Stop Forum Spam

Das Projekt nennt sich Stop Forum Spam. Auf der Website kann man auch die Statistiken einsehen, laut denen zwischen 4 und 5 Millionen Spambots im Monat blockiert werden. Man kann die API direkt in seine Website einbauen und das System nutzen, ohne sich registrieren zu müssen. Nur wenn man auch Spambots melden möchte, die noch nicht erfasst sind, muss man registriert sein.

Ich nutze das System sowohl in meinen Foren, also auch hier bei WordPress, da es einfach sehr effektiv und einfach funktioniert. Man bekommt auch direkt eine Übersicht geliefert, was denn blockiert worden ist und kann gegebenenfalls auch Ausnahmen definieren. Ein Ausschnitt aus der Statistik des WordPress Plugins sieht beispielsweise so aus:

Stop Forum Spam Statistiken

Wie man sieht wurden in knapp einem Monat bei uns also fast 1.000 Spambots blockiert. Und seitdem gab es auch kam noch Spamkommentare, die vorher mit Askimet und einigen anderen Antispamplugins durchkamen.

Plugins für Foren & Blogs

Die API kann zwar von jedem einfach eingesetzt werden, es gibt jedoch auch schon fertige Plugins für viele Systeme, die man einfach nur zu installieren braucht. Dies erleichtert das ganze natürlich nochmals. Verfügbar sind die Plugins laut der offiziellen Seite für:

  • phpBB
  • vBulletin
  • SimpleMachines
  • MyBB
  • PunBB
  • PHP Fusion
  • xenForo
  • elgg
  • Symphony
  • UBB central
  • Pligg
  • ExpressionEngine
  • Phorum
  • Invasion Power Board
  • Woltlab Burning Board
  • YaBB
  • WordPress

Ich bin mehr als zufrieden mit diesem Antispamsystem und hoffe euch kann das auch weiterhelfen. Teilt uns eure Erfahrungen mit! ;)

Bildquelle: Shutterstock

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

8 Comments

  1. Hi Simon,
    ich benutze so auch wie Daniel das tolle WordPress-Plugin AntiSpamBee, welches mir den gesamten Spam vom Hals hält. Auf dieses Plugin setze ich schon seit geraumer Zeit und bin damit sehr zufrieden. Es kommt sehr selten vor, dass noch Spam durchkommt.

    1. Nervt aber auch, finde ich. :D So braucht man gar nichts…aber Google hat zum Glück ja auch die Captchas überarbeitet und bald muss man da nur noch draufklicken.

  2. Hallo,
    muss gerade leider auch mit dem Thema Spam-Registrierungen befassen, vorher habe diese noch in meiner MU-Installation manuell gelöscht, es werde leider immer mehr (momentan ca. 10 alle 5 Minuten) und benötige so langsam ein Plugin dagegen.

    Mit Antispambee und dem hier beschriebenen Plugin lassen sich nur Spam-Kommentare ausschließen oder übersehe ich dort womöglich die Option für Spam-Registrierungen?

    Falls es mit diesen beiden Plugins nicht möglich ist, habt ihr dann womöglich einen guten Plugin-Tipp mit dem Spam-Registrierung vermieden werden?

    1. Hallo Slava,

      dieses Plugin prüft auch beim Login und beim Registrieren, ob es ein Bot ist. Die Option findest du unter dem Punkt „Events to check“. Allerdings kommen natürlich immer noch welche durch und die sind deutlich nerviger als Kommentare. Ich habe die Möglichkeit sich zu registrieren deshalb einfach ausgeschaltet und lege neue Benutzer (was ja nicht so oft vorkommt) selber per Hand an.

      Viele Grüße
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close