PC- & Konsolen-Peripherie

SPC Gear SM900T – Streaming-Mikrofon zum Sonderpreis

Design & Verarbeitung

Beim Aufbau des Mikrofons bleibt SPC Gear der typischen Konvention der meisten Mikrofone treu: Die Elektronik befindet sich in einem zylindrischen Gehäuse und die Aufnahmemembran wird von einem Gitter verdeckt, das man durch den Schaumstoff-Poppschutz abdecken kann.

Das SM900T wird durch eine Metallklemme in der Spinne fixiert, wodurch das Mikrofon nur durch Gummibänder mit der Außenwelt verbunden ist und Schwingungen entsprechend gedämpft werden.

Die Spinne ist durch eine Klemmschraube am Gewinde fixiert, wodurch Spinne und Mikrofon frei geneigt werden können. Das Gelenk wird wiederum am Stativ eingeschraubt, wobei ein Standard-5/8“-Gewinde zum Einsatz kommt. Spinne und Stativ sind somit zu Standard-Mikrofon-Zubehörteilen von Drittanbietern kompatibel.

Beim mitgelieferten Stativ handelt es sich um einen Tripod, der sich leicht zusammenfalten lässt und auf kleinen Schaumstoff-Pads steht. Als kleines Extra lässt sich das Stativ noch um gute vier Zentimeter in der Höhe verstellen, sodass man auch hier etwas an Flexibilität gewinnt.

Trotz des recht günstigen Preises des SM900T hat SPC Gear auf hochwertige Materialien gesetzt: Die komplette Außenhaut des Mikrofons, inklusive der Einfassung des USB-Steckers, ist aus Metall. Dabei setzt SPC Gear fast durchgehend auf eine mattschwarze Oberfläche, einzig die Einfassung des USB-Steckers ist in Chrom-Optik. Auch die Spinne und das Stativ setzen fast durchweg auf Metall. Nur die „Kugel“, in der die drei Beine des Stativs zusammenlaufen, besteht aus mattschwarzem Kunststoff.

Insgesamt macht das SPC Gear SM900 mit der Gesamtausstattung und der Materialwahl einen sehr hochwertigen Eindruck: Rein haptisch wirkt das Mikrofon eher wie aus der Preisklasse ab über 100 Euro. Dabei ist auch die Verarbeitungsqualität tadellos: Alles am SM900T ist stabil und ohne sicht- oder fühlbare Mängel.

Aufnahmequalität / Praxis

Nun geht es direkt schon zur Aufnahmequalität, denn das SM900T konzentriert sich auf das Wesentliche: Bedienungselemente oder eine eigene Software gibt es nicht. Das Mikrofon wird einfach angeschlossen und man kann loslegen.

Bei der Aufnahmequalität kann das SM900T überzeugen: Der Klang ist realitätsgetreu und rauschfrei. Die Qualität ist in unseren Augen für jede Art von Stream oder Podcast mehr als ausreichend. Hier lässt sich nichts bemängeln.

Auch die Entkopplung durch die mitgelieferte Mikrofonspinne funktioniert gut: Erschütterungen des Untergrunds sind zwar natürlich hörbar, aber sie werden nicht als verzerrte Störgeräusche aufgezeichnet. Auch der Poppschutz macht eine anständige Arbeit und hält leichte Luftbewegungen von der Membran fern – direkt anblasen sollte man sie aber nicht.

Bedenken sollte man zudem, dass das SM900T, wie alle Großmembran-Mikrofonen, anfällig für Hintergrundgeräusche ist. Hier muss man das Mikrofon also im Zweifelsfall durch eine geschickte Positionierung, einen Schallschutz in kritische Richtungen oder gegebenenfalls auch eine nachträgliche Softwarekorrektur unterstützen. Zudem hat SPC Gear beim SM900T keine automatische Vorverstärkung verbaut, um eine konstante Lautstärke beim Zuhörer muss man sich also selbst kümmern. In dieser Preisklasse wäre das aber auch nicht anders zu erwarten.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

SPC Gear SM900T Streaming USB Microphone im Preisvergleich



€ 55,20
Zu Amazon

€ 72,85
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Valentin

Selbstständig, Durchgeknallt, Vollzeitnerd

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"