Specials

Was ist ein progressiver Jackpot und wie funktioniert er?

Online-Spiele sind für viele Menschen faszinierend. Die vielen bunten Slots bei Online-Casinoanbietern beispielsweise bieten das passende Game für jeden Geschmack. Manche achten dabei vor allem auf das Spielvergnügen und suchen sich ein Spiel mit ihrem liebsten Thema aus. Anderen dagegen sind die Gewinnchancen wichtiger. Die meisten sind dabei sicher schon einmal auf den Begriff „progressiver Jackpot“ gestoßen. Doch was versteckt sich eigentlich dahinter?

Was versteht man eigentlich unter einem progressiven Jackpot?

Der progressive Jackpot steht im Gegensatz zu einem normalen Jackpot. Denn während bei dem bereits von vornherein ein bestimmter Betrag festgesetzt ist, ist ein progressiver Jackpot veränderlich – und das während des gesamten Spielverlaufs. Je mehr Menschen spielen, desto höher steigt auch die Gewinnsumme im Jackpot an.

Am Anfang des Spiels wissen Gamer so meist nicht, wie hoch der Jackpot am Ende klettern wird. Allgemein gelten progressive Jackpots als risikoreicher, bieten aber auch die Aussicht auf höhere mögliche Gewinne.

Wie funktionieren progressive Jackpots?

Ein progressiver Jackpot wächst mit der Zeit an. Die von Spielern getätigten Einsätze gehen dabei nicht direkt an das Casino, sondern ein Teil davon fließt in den Jackpot. Je mehr Spieler also je öfter das Spiel spielen und höhere Einsätze tätigen, desto mehr erhöht sich auch die Gewinnsumme. Ein Limit nach oben gibt es dabei meist nicht und bei beliebten Spielen sind besonders hohe Jackpots möglich.

Wie lange dabei um einen progressiven Jackpot gespielt wird, kann ganz unterschiedlich sein. Manchmal kann es sich dabei sogar um mehrere Monate handeln, in denen der Jackpot immer weiter anwächst. Die Gewinnbeträge können bei einigen Spielen sogar Millionenhöhen erreichen.

Manche Spieler suchen explizit nach genau den Slots, die für hohe progressive Jackpots bekannt sind. Allerdings gibt es nicht in allen Ländern diese Art von Jackpots im Casino-Angebot. Sucht man nach progressiver Online Jackpot Schweiz, so findet man in der Regel keine echten progressiven Jackpots. Nutzern werden in dem Fall entweder die Slots mit den höchsten Jackpots finden oder aber die mit den besten Gewinnchancen.

Welche progressiven Slots gibt es?

Diese Art von Jackpots findet sich bei einigen Slots der etabliertesten Hersteller auf dem Markt. Zu den bekanntesten Spielen mit progressiven Jackpots gehören die folgenden:

  • Mega Moolah von Microgaming: Dieser Jackpot erreicht regelmäßig Millionenbeträge.
  • Mega Fortune von NetEnt: Auch hier erreichen die Jackpots Höhen von bis zu 5 Millionen Euro.
  • Book of Ra von Novoline: Der Klassiker wird seit dem Jahr 2022 ganz neu als progressiver Jackpot-Slot angeboten.

Nicht nur Slot-Games können einen progressiven Jackpot haben; oft bieten Online-Casinos auch Video-Pokerspiele mit dieser Art von Jackpot an.

Übrigens: Progressive Jackpots können entweder nur innerhalb eines Casinos gespielt werden oder plattformübergreifend. Letztere steigen in der Regel viel schneller an und erreichen oft höhere Beträge.

Vor- und Nachteile von progressiven Jackpots

Diese etwas andere Art von Jackpots bietet einige Chancen, gleichzeitig aber auch Risiken für die Spieler. So sind sie den normalen Jackpots in einigen Punkten ähnlich oder haben diesen gegenüber sogar Vorteile, nämlich die folgenden:

  • Auszahlungsquote meist ähnlich: Bei progressiven Jackpotspielen werden ähnliche Prozentsätze vom Gewinn wieder an die Spieler ausbezahlt, wie bei herkömmlichen Jackpots. Casinos stecken sich also nichts „in die eigene Tasche“, wie in der Vergangenheit oft vermutet wurde.
  • Jackpot kann höhere Summen erreichen: In der Regel sind die möglichen Gewinne bei progressiven Jackpots höher, als bei normalen Jackpots. Das erhöht auch die Gewinnsumme für den Spieler, der den Jackpot knacken kann.
  • Summe steigt gleich nach einem Gewinn wieder an: Gleich nachdem der Jackpot von einem Spieler gewonnen wurde, beginnt er von Neuem.

Andererseits kommen progressive Jackpots auch mit einigen Nachteilen. Wenn Spieler diese kennen, können sie allerdings entsprechend reagieren und ihr Spiel planen. Spieler sollten vor allem die folgenden beiden Punkte beachten:

  • Niedrigere Gewinnchancen: Progressive Jackpots mit hohen Gewinnen sind in der Regel schwieriger zu knacken. Die Gewinnchancen liegen meist unter denen von herkömmlichen Jackpots, oft sogar niedriger als die von Lotto.
  • Höhere Einsätze: Slots mit progressiven Jackpots verlangen manchmal höhere Einsätze pro Spiel. Die hohen Jackpots können zudem Spieler dazu verleiten, öfter Einsätze zu tätigen.

Was ist besser: normale oder progressive Jackpots?

Die Frage kann nicht so einfach beantwortet werden. Prinzipiell versuchen die meisten Gamer, ihr Spielerlebnis konstant zu verbessern. Dazu gehört eben auch die Wahl des richtigen Spiels. Im Endeffekt liegt es an jedem selbst, welche Art von Jackpot er oder sie bevorzugt. Dabei kommt es vor allem auf die Risikobereitschaft an: Progressive Jackpots sorgen für mehr Nervenkitzel, herkömmliche Slots dagegen sind die sicherere Option.

Advertorial

Dieser Artikel ist ein Advertorial und beinhaltet somit sowohl ein Editorial (redaktionellen Beitrag) als auch ein Advertisement (Werbung).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"