Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Audio Testberichte

Mittelklasse-Headset: Speedlink MAXTER 7.1 USB Headset im Test

Wir schauen mit gewohnt neutralem und kritischem Auge auf das MAXTER-Headset für PC-Gamer.

Wir nehmen das Speedlink MAXTER 7.1 Surround Gaming Headset, das aktuell für € 79,90 auf dem Markt erhältlich ist, unter die Lupe und schauen, welche Innovationen es parat hält. Das Produkt ist noch weitgehend unbekannt. Mit gewohnt neutralem und kritischem Auge prüfen wir, ob es ein Geheimtipp oder sein Geld eher nicht wert ist.

Über die Marke

Speedlink wurde so wie man es heute kennt 1998 gegründet, zuvor bediente man andere Bereiche. Seitdem konzentriert sich die deutsche Firma vornehmlich auf die Elektronik-Branche und schaut wenig später auf den Bereich Gaming.

Das Unternehmen bietet neben Headsets noch viele andere Gaming-Endgeräte an. Genauer gesagt gibt es kaum etwas vom PC bis zur Konsole, was die Produktpalette der Hardwareschmiede Gamern nicht bietet. Es gibt eine große Auswahl und die Firma greift auf ein breites Repertoire zurück. Aber ähnlich wie in Restaurants mit einer zu großen Speisekarte, gibt es hier die Gefahr, dass alle Sektoren nur oberflächlich abgedeckt werden. Um sich heutzutage gegen die globale Konkurrenz durchzusetzen, muss man sich spezialisieren – man braucht Produkte mit Innovationen.

Technische Details

  • 7.1 Surround Gaming Headset für den PC
  • Gepolsterte, ohrumschließende Ohrmuscheln
  • Mehrfarbig beleuchtete Ohrmuscheln
  • Vibrationseinheiten
  • Verbindung: USB-A
  • Treibereinheiten: 50mm
  • Kopfhörer-Frequenzgang: 20Hz – 20kHz
  • Kopfhörer-Impedanz: 32Ω
  • Schalldruckpegel: 110dB ± 3dB bei 1kHz
  • Leistung: 20mW max.
  • Mikrofon-Frequenzgang: 100Hz-10kHz
  • Empfindlichkeit: -38dB ± 3dB bei 1kHz
  • Mikrofon-Impedanz: 2,2kΩ
  • Richt-Charakteristik: Omnidirektional
  • Kabellänge: 3m
  • Abmessungen: 215 × 210 × 105mm (W × D × H)
  • Gewicht: 485g (inkl. Kabel)

Erster Eindruck & Qualität

Das PC-Headset macht beim Auspacken einen guten ersten Eindruck. Die Verarbeitung ist solide, es ist sorgfältig designt und macht optisch etwas her. Die Verpackung ist schlicht und übersichtlich. Die Over-Ear-Ohrmuscheln und die Kopfbügel sind robust. Das Kabel ist dick ummantelt und lässt dank guter Kabelaufhängung Gaming-Sessions für mehrere Jahre verhoffen. Das ist besonders bei Headsets, mit denen man ja immer mal irgendwo hängen bleibt oder sie ggf. vom Tisch schmeißt, sehr gut. Den Biegetest besteht das Testprodukt ebenfalls mit Bravour.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

CYRAN

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen. Ich bin 22 Jahre alt, studiere Germanistik und konsumiere leidenschaftlich englischsprachige Serien.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close