News

Spezifikationen des Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e geleakt

Offiziell werden die neuen Smartphones der Samsung Galaxy S10 Modellreihe erst am 20. Februar kurz vor Beginn des Mobile World Congress (MWC) beim Lauchevent in San Francisco vorgestellt.

Die inzwischen aufgetauchten Datenblätter der neuen Flaggschiffe des südkoreanischen Unternehmens geben jedoch bereits jetzt Aufschluss über die Spezifikation der einzelnen Geräte. Die größten Verbesserungen im Vergleich zur vorherigen Generation sind bei den Kameras und dem Akku zu finden. Details zum ebenfalls erwarteten faltbaren Smartphone des Unternehmens hingegen sind noch nicht öffentlich bekannt.

5,8-, 6,1- und 6,3-Zoll Displays

Der größte Unterschied zwischen den drei neuen Smartphones ist die Größe des Displays, das beim Samsung Galaxy S10e 5,8-Zoll bietet, beim Galaxy S10+ 6,1-Zoll und beim Galaxy S10+ 6,3-Zoll.

Die Helligkeit aller Displays liegt bei beachtlichen 800 cd/m². Die Auflösung des S10e liegt bei 1.080 x 2.280 Pixeln, die beiden größeren Versionen haben eine Auflösung von 1.440 x 3.040 Pixeln, was auch der Auflösung des Samsung Galaxy S9 beziehungsweise S9+ entspricht. Auch beim Displayschutz gibt es Unterschiede zwischen den Smartphones. Das S10e wird weiterhin mit Gorilla Glass 5 aufgeliefert, während das S10 und S10+ bereits über Gorilla Glass 6 verfügen.

Triple-Cam mit neuem Weitwinkelobjektiv

Auch bei den Kameras differenziert Samsung zwischen dem Galaxy S10e und dem S10 sowie dem S10+. Die Hauptkamera aller Smartphones ist identisch und verfügt über 12 Megapixel mit Autofokus und optischem Bildstabilisator (Blende f/1,5). Die sekundäre Kamera für Weitwinkelaufnahmen des S10e bietet 16 Megapixel (Blende f/2,2) und einen festen Fokus. Beim S10 und S10+ wird hier eine 12 Megapixel Weitwinkelkamera (Blende f/2,4) mit Autofokus und optischem Bildstabilisator verbaut. Die Einstiegsversion der S10 Reihe verfügt nicht über eine dritte Kamera. Bei den beiden teureren Versionen gibt es eine zusätzliche Kamera mit 16 Megapixel (Blende f/2.2), Autofokus und einem Teleobjektiv.

Auch bei den Frontkameras gibt es Unterschiede. Alle S10 Modelle verfügen über eine 10 Megapixel Kamera (Blende f/1.9) mit Autofokus und Display-Blitz. Zusätzlich verfügen das S10 und S10+ noch über eine sekundäre Frontkamera mit 8 Megapixel (Blende f/2.2) und Autofokus.

Die maximale Auflösung bei Videoaufnahmen liegt bei allen Modellen der S10 Reihe bei Ultra-HD. Die S9 Smartphones haben Videos „nur“ in 1440p anfertigen können. Außerdem soll auch HDR10+ unterstützt werden. Zeitlupenaufnahmen mit 960 FPS sind in 1080p möglich, was ebenfalls eine Verbesserung zu den S9 Smartphones darstellt, die maximal 720p Zeitlupenaufnahmen unterstützt haben.

Prozessor und Speicherausstattung ähnlich

Die großen Unterschiede bei den verbauten Displays und den Kameras setzen sich beim Prozessor nicht fort. Alle S10 Modelle verfügen über den Samsung Exynos 9820 Prozessor. Das S10e verfügt über 6 GByte Arbeitsspeicher, beim S10 kann zwischen 6 und 8 GByte gewählt werden und beim S10+ gibt es als zusätzliche Option sogar 12 GByte. Der interne Speicher des S10e ist 128 GByte groß, beim S10 sind 128 GByte oder 512 GByte erhältlich und beim S10+ kann sogar 1 TB Speicher bestellt werden.

Alle Varianten des Smartphones unterstützen kabelloses Laden der leider festverbauten Akkus. Die Kapazität liegt beim S10e bei 3.100 mAh, das S10 verfügt über 3.400 mAh und das S10+ über 4.100 mAh.

Dünnere Gehäuse und leichtere Smartphones

Trotz der beachtlichen Ausstattung konnte Samsung die Dicke der Smartphones im Vergleich zum direkten Vorgänger von 8,5 mm auf 7,9 beim S10e und 7,8 mm beim S10 und S10+ reduzieren. Auch das Gewicht wurde beim S10 von 163 Gramm auf 157 Gramm reduziert, das S10+ wiegt 175 Gramm statt 189 Gramm und das S10e bringt 150 Gramm auf die Waage. Einen Klinkenstecker für Kopfhörer gibt es trotz der Schlankheitskur weiterhin.

Galaxy Buds für Vorbesteller kostenlos

Die Einstiegsversion der Samsung Galaxy S10 Reihe kommt für 749 Euro auf den Markt. Das S10 kostet je nach Ausstattung 899 Euro oder 1.1149 Euro. Die S10+ Version kommt in drei Ausstattungen auf den Markt die 999 Euro, 1.249 Euro und 1.499 Euro kosten.

Laut Informationen, die von Samsung Vietnam veröffentlicht wurden, sollen Vorbesteller außerdem die kabellosen Kopfhörer Galaxy Buds kostenlos erhalten. Dies ist bisher aber noch nicht bestätigt.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button