News

Star Citizen „Road to Release“ – Klarheit auf der Citizencon?

Auf der Citizencon gab es allerhand Information zu dem wohl ambitioniertesten Spiel der letzten Jahre. Zum Ende der Citizencon wurde über die Zukunft von Star Citizen gesprochen und welche Schritte noch gemacht werden müssen. Bekannterweise hat Chris Roberts keinen Release genannt, dafür aber versprochen, dass alle drei Monate ein Update erscheinen soll und somit Schritt für Schritt zum Release hingearbeitet wird.

Im nächsten Update, der Alpha 3.3, erscheint neben neuen Schiffen, Mission und dem ersten Planeten mit Atmosphäre, auch endlich Object Container Streaming (kurz OCS), welches viel an der Performance verändern soll. Durch das Hinzufügen vom OCS wird die Auslastung der Hardware verringert. Das Universum wird nun nicht mehr versucht komplett zu Laden, sondern nur der Teil in dem man sich aufhält.

Aktuell ist es nur möglich sein erarbeitetes Geld in Waffen oder Ausrüstung zu investieren. Das nächste große Feature wird die Möglichkeit sein, alle bis dahin verfügbare Schiffe zu kaufen oder mieten. Wann das Feature seinen Weg in Star Citizen findet, steht noch aus.

Der nächste Schritt wird dann die schon auf der Homepage verfügbaren Organisationen in Star Citizen zu übertragen. Dies soll dazu beitragen sich schneller in dem großen Universum zu finden. Auch hier steht der Release noch aus.

Das Feature worauf die Community sich am meisten freuen kann, wird „Full Persistance“. Mit diesem Meilenstein soll Star Citizen seinen ganzen Umfang erhalten und soll somit fertig für den Release sein. Von diesem Schritt sei man jedoch noch ein gutes Stück entfernt. Aber auch selbst nach dem Release soll Star Citizen noch Features, Schiffe und mehr erhalten.

Aktuell können nur 40 Spieler auf einen Server. Mit Server Meshing soll Star Citizen nun ein volles MMO werden und 1000 Spieler oder in Zukunft auch mehr erlauben. Server Meshing findet nicht erst nach dem Release statt, sondern die Kapazität soll bis zum Release schon größer werden und langsam die 1000 oder mehr erreichen.

Zu Squadron 42 gab es auf der Citizencon nur leider wenig zu sehen. Nach dem Beenden der Road to Release„-Präsentation verließ Chris Roberts die Bühne und ein neuer Trailer von Squadron 42 wurde eingespielt, in dem man allerhand Stars wie Mark Hamill, Andy Serkis oder auch Gary Oldman sehen konnte. Mehr erfuhr man jedoch nicht.

Tags

Marcel Baumann

Ich bin leidenschaftlicher Gamer und verfolge das Medium schon seit meinem 12. Lebensjahr und starte bald ein Studium zum Gamedesigner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close