Spiele Testberichte

„Star Wars: Battlefront 2“ im Test: Ein Erwachen der Macht oder eine Enttäuschung?

Fazit

Das Fazit für Star Wars: Battlefront 2 fällt durchaus gemischt aus. Auf der einen Seite sind wir von der eindrucksvollen Grafik sowie der originalgetreuen Klangkulisse mehr als begeistert und auf der andere Seite hat uns die Qualität der groß angekündigten Kampagne nicht vollends überzeugen können. Positiv hervorzuheben sind jedoch die vielen Ortschaften auf den gekämpft werden können sowie das abwechslungsreiche Klassen- und Optimierungssystem, auch wenn das Spiel dadurch kein hochkomplexer Shooter wird. Die Miktotransaktionen des Mehrspielers rufen zudem erneut Zweifel an der Politik von EA auf und haben völlig zu Recht einen Shitstorm ausgelöst. Ein Wunder ist es daher fast, das kostenlose DLCs kommen sollen, die mehr Inhalte versprechen. Man kann nur hoffen, dass EA aus seinen Fehler lernt und die Kritikpunkte beim nächsten Star Wars Spiel ausgebügelt hat.

Pro
Contra
Singleplayer
72%
+ Realistische „Star Wars“-Atmosphäre
+ Abwechslungsreiche Orte
– Kurzfristiges Spielvergnügen
Arcade
70%
+ Erstellbare Szenarien
+ Couch-Koop auf Konsole
– Wird schnell langweilig
Multiplayer
79%
+ Vielfältige Spielmodi
+ Auswahl der Karten
– Kein Server-Browser
– Mikrotransaktionen
Grafik
92%
+ Augenweide mit Aha-Effekt
+ Flüssige Frameraten
Sound
95%
+ Originale Synchronsprecher auf Deutsch
+ Eindrucksvoller Soundtrack
+ Perfekte Geräuschkulisse
 – Mehr Emotionen auf Englisch

Vorherige Seite 1 2 3
Tags

Roman

Gebürtiger Berliner mit großem Interesse an Technik & Gadgets, der auch gerne mal 1-2 Runden zockt. :)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button