Gadgets & Zubehör Testberichte

StarTech USB-C Capture Device im Test

Content-Creator dieser Welt wollen ihre Produktion so hochwertig wie möglich halten, dafür gibt es die verschiedensten Hardware-Lösungen. Um möglichst gute Videoqualität abzuliefern, setzten viele auf extra Computer für ihre Aufnahmen. Um diese Lösung zu realisieren, ist ein Gerät notwendig, das das Bild vom Spiele-Rechner zum aufnehmenden Rechner zu transportieren. Ein solches haben wir mit dem StarTech USB-C Capture Device getestet.

Einrichtung: Anschließen und los

Bei dem Capture Device ist alles nötige mit enthalten. Für den Eingang ist ein HDMI-Kabel mit enthalten, für den Ausgang liegt das USB-C-Kabel ebenso dabei. Falls kein USB-C vorhanden ist, liegt auch ein Anschlusskabel für USB-A (3.0) bei.

Nun geht es an das Anschließen. Wie erwartet haben wir die Quelle per HDMI an den Eingang angeschlossen. Am anderen Rechner stecken wir das USB-C-Kabel sowie ein 3,5-mm-Klinkenkabel für den Sound an. Damit ist die Verkabelung abgeschlossen. Die Einrichtung des Bildes sowie die Aufnahme erfolgt im Test über OBS und auch über die hauseigene Software.

Der StarTech Capture Device ist schlicht Silber. Auf der Vorderseite ist das Logo angebracht, die Rückseite stehen nur grobe Informationen zum Produkt sowie die Seriennummer. Mit den Maßen 28 x 92 x 58 mm und nur 88 Gramm ist das Gerät wirklich handlich. Ansonsten gibt es keine Anzeigen oder LEDs, die den Status zeigen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button