Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

Steam Link als App fürs Smartphone

Der Spieleentwickler Valve, Betreiber der Plattform Steam, wird Steam Link künftig auch als App für Android- und iOS-Smartphones zur Verfügung stellen. Bisher musste die Link-Box kostenpflichtig erworben werden, um Spieleinhalte auf andere Geräte zu streamen. Mit der Link-App soll dies künftig kostenlos möglich sein.

PC-Inhalte können mit Steam Link auf andere Empfangsgeräte übertragen werden. Mit der App sollen nun auch Smartphones und andere mobile Geräte als Empfänger der gestreamten PC-Inhalte infrage kommen. Darüber hinaus wird die Qualität des Streams mit der App deutlich verbessert. Sofern LAN- oder WLAN-Netzwerk dies erlauben, sollen künftig 60 FPS und 4K-Auflösung möglich sein. Bisher liegt die Grenze bei 30 FPS und Full-HD-Auflösung.

Neben Spieleinhalten können auch andere auf dem PC dargestellte Steam-Inhalte gestreamt werden. Als Empfänger kommen nicht nur die Smartphones, auf denen die App installiert ist, sondern auch andere Geräte, die mit dem Betriebssystem ausgestattet oder kompatibel sind, also beispielsweise Fernseher mit Apple-TV infrage.

Um Steam-Inhalte streamen zu können, müssen die Geräte sich im selben LAN- oder WLAN-Netzwerk befinden. Dies gilt sowohl für den PC als auch für das Smartphone und die etwaigen anderen mobilen Empfangsgeräte. Für die Nutzung von Steam Link ist darüber hinaus ein Bluetooth-Controller nötig. Es muss sich bei diesem nicht zwingend um einen Steam-Controller handeln – auch ein Xbox-Controller kann genutzt werden. Die Smartphone-App soll für das Einloggen in den Steam-Account sowie für die Weitergabe der Controllerdaten verantwortlich sein. Bisher werden diese Aufgaben von der Link-Box übernommen.

Die Link-App von Steam soll ab dem 21. Mai erhältlich sein. Die Link-Box wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch weiterhin erhältlich sein.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close