Peripherie Testberichte

SteelSeries Arctis Pro Wireless – Das kabellose Profi-Gaming-Headset im Test

Sonstiges: Akku, Senderstation und Bluetooth

Beider Senderstation handelt es sich um eine kleine Box, die an ein oder mehrere Ausgabegeräte angeschlossen werden kann. Sie verfügt über einen Drehregler und ein OLED-Display. Rückseitig verfügt sie zudem über diverse Anschlüsse. Die zugehörigen Kabel werden direkt mitgeliefert. Neben USB und Klinge gibt es auch optische Ein- und Ausgänge. Hierüber ist auch das Durchreichen des Audiosignals an ein Soundsystem möglich. Leider kann die Lautstärke dort jedoch nicht über die Senderstation gesteuert werden, sondern nur über die Audioquelle (z. B. den PC).

Besonders cool ist, dass das Headset neben der Verbindung mit der Senderstation auch gleichzeitig eine Bluetooth-Verbindung mit einem Smartphone herstellen kann. So kann man Musik oder Game-Sounds vom PC hören, während man gleichzeitig telefoniert. Sehr cool!

Über die Senderbox lässt sich der zweite Akku des Headsets während des Betriebs aufladen, was sich im Test als sehr praktisch erweist. Die Einrichtung, die bei der ersten Inbetriebnahme nötig ist, gelingt schnell und ohne Probleme.

Der Akku, der über die Senderstation geladen wird, hält laut SteelSeries zehn Stunden lang durch. Diese Angabe können wir nach unserem ausführlichen Test bestätigen. Mit der Akkulaufzeit hatten wir – auch dank der Ladestation und des zweiten Akkus – nie Probleme.

Software

Über die SteelSeries Engine 3 lassen sich diverse Einstellungen am Headset vornehmen. So ist es beispielsweise möglich verschiedene Soundprofile zu hinterlegen, die je nach verwendetem Spiel/Programm automatisch aktiviert werden.

Außerdem kann der 7.1 Surround Sound mit DTS HEADPHONE:X V2 aktiviert werden. Hier lassen sich unterschiedliche Surround- und Stereo-Profile auswählen. Des Weiteren ist es möglich beispielsweise den Bass zu verstärken. Für Profis steht auch ein Equalizer zur Verfügung.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close