News

SteelSeries: Neue Gaming-Maus „Sensei Ten“ präsentiert

Gamingspezialist SteelSeries präsentiert mit der Gaming-Maus Sensei Ten einen Nachfolger für die beliebte eSports-Maus Sensei. Nach Angaben des Herstellers handelt es sich bei der Sensei um eine der im eSport am häufigsten zum Einsatz kommenden Mäuse.

Beim Nachfolger setzt SteelSeries weiterhin auf die bekannte Form der Sensei. Optisch ist so kaum ein Unterschied zwischen den beiden Mäusen festzustellen. Änderungen wurden beinahe ausschließlich auf technischer Ebene und damit unter der Oberfläche vollzogen. So ist die neue Sensei-Maus etwa mit einem True-Move-Pro-Sensor ausgestattet, der in Zusammenarbeit mit PixArt entwickelt wurde. Dieser Sensor bietet 1-zu-1-Tracking, 18.000 CPI und eine Trackgeschwindigkeit von 450 IPS. Damit soll er bestens für den Einsatz im professionellen eSport geeignet sein. Ferner verfügt der Sensor über eine Art Trackingstabilisierung, die vor allem bei schnellen Bewegungen und geneigten Manövern dafür sorgt, dass der Mauszeiger so geführt wird, wie von der spielenden Person beabsichtigt.

Geformt ist die Maus ergonomisch – und zwar derart, dass sie sowohl mit der rechten als auch mit der linken Hand problemlos bedient werden kann. Gamerinnen und Gamer können also in jedem Falle zugreifen, sofern sie sich für die Weiterentwicklung der Sensei interessieren.

Ausgestattet ist die Maus ferner mit acht Tasten und der Möglichkeit, fünf On-Board-Profile einzustellen. Hinzu kommt eine RGB-Beleuchtung in zwei Zonen, die individuell angepasst werden kann. Die Lebensdauer der beiden Haupttasten wird von SteelSeries mit 60 Millionen Klicks angegeben.

Die Sensei Ten ist ab sofort für 69 Euro erhältlich und kann auf der Internetseite des Herstellers erworben werden.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close