News

SteelSeries Rival 110: Eine neue Gaming-Maus für Einsteiger

Die von SteelSeries auf den Markt gebrachte, neue Gaming-Maus Rival 110 verfügt dank des TrueMove1-Sensors über ein 1-zu-1-Tracking. Der verbaute Sensor entspricht laut Hersteller hinsichtlich der Leistungsdaten grundsätzlich dem Sensor TrueMove3, der in der Rival 310 und der Sensei 310 verbaut wurde. Er bietet jedoch ein niedrigeres CPI-  und IPS-Maximum.

Beim TrueMove1 handelt es sich um einen optischen Sensor mit 7.200 CPI (240 IPS), welcher für professionelles Gaming im Einsteigerbereich entwickelt wurde und Spielern eine präzise Kontrolle ermöglichen soll. Der Sensor entstand in Kooperation mit PixArt. Dank dieser Zusammenarbeit handelt es sich um den zweiten TrueMove-Sensor mit 1-zu-1-Tracking. Er wird nur in der Rival 110 verbaut sein.

Die neue Maus wiegt insgesamt 87,5 Gramm und verfügt über ein schlichtes 6-Button-Design. Der rechte sowie der linke Mausbutton verfügen über eine Lebensdauer von rund 30 Millionen Klicks. Die Maus wird per Kabel angeschlossen. Dieses ist insgesamt zwei Meter lang. Darüber hinaus verfügt sie über einen internen Speicher, der es möglich macht, individuelle Einstellungen direkt in der Maus zu speichern.

Auch eine Single-Zone-RGB-Beleuchtung von Mausrad und Logo sind vorhanden. Die Maus ist mit SteelSeries-Engine-Apps kompatibel, um eine Abstimmung der Beleuchtung zu ermöglichen.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button