PC-Komponenten

Streacom BC1 Mini – Hochwertiger Benchtable mit kompakten Abmessungen

Optischer Eindruck und Aufbau

Demontiert ist der Streacom BC1 Mini sehr flach und eignet sich perfekt für den Transport. Die Basisplatte besteht vollständig aus einem eloxierten Aluminium und wiegt mit allen Zubehörteilen unter einem Kilogramm. Die Verarbeitung und die Lackierung aller Bauteile ist sehr hochwertig. Das sollte man bei einem Preis von Preis nicht verfügbar* aber auch durchaus erwarten können. Das der Benchtable dafür gebaut wurde um möglichst transportabel zu sein, lässt sich auch daran erkennen, dass die Basisplatte mit einer Griffmulde ausgestattet wurde.

Wie aber bereits erwähnt, ist das Design des BC1 Mini auf eine hohe Funktionalität ausgelegt. Auch im demontierten Zustand befinden sich alle, zur Montage nötigen Bauteile, am Korpus des Benchtables. Damit geht keine Schraube verloren und alles hat seinen festen Platz. Nach einem Blick in die Anleitung und etwas Übung kann der BC1 Mini innerhalb von wenigen Minuten und komplett ohne Werkzeug aufgebaut werden.

Die Verarbeitung des Streacom BC1 Mini ist auf einem sehr hohen Niveau. Die Aluminiumelemente sind sauber gefertigt und eloxiert. Trotz des geringen Gewichtes fühlen sich alle Komponenten sehr hochwertig an.

Aufbau des Testsystems

Nun kommen wir zum Systemeinbau. Als Hardware verwenden wir einen AMD Ryzen 5 1600 auf einem Gigabyte B450 I Aorus Pro WIFI mit Crucial Ballistix Sport LT grau 32 GB DDR4-3000. Der Ryzen wird von einem Noctua NH-L12 Ghost S1 gekühlt. Für die Bildausgabe ist eine GTX 1060 6GB von Gigabyte AORUS zuständig. Die Stromversorgung erledigt das vollmodulare Corsair SF450 Gold mit 450W.

Ein Benchtable ist natürlich immer dafür gemacht um schnell Komponenten wechseln zu können. Da es keine Seitenwände, Glasfenster oder sonstiges gibt, war der Einbau aller Komponenten schnell abgeschlossen. Hinzu kommt, dass alle PC-Komponenten inklusive Festplattem komplett ohne Werkzeug eingebaut werden können. Wie es sich für ein Testsystem gehört, gibt es zudem fast keine Größenbeschränkungen für Hardwarekomponenten. Für CPU-Kühler und Grafikkarten gibt es gar keine Beschränkungen, das SFX-Netzteil darf jedoch nicht länger als 160 Millimeter sein. Das kommt in dieser Kategorie aber sowieso nicht vor.

Auch ein Radiator kann am BC1 Mini befestigt werden. Durch die geringen Abmessungen darf dieser aber maximal 170 Millimeter breit sein. Die Arretierung erfolgt dabei über zwei Bügel die an den Korpus geschraubt werden müssen.

Da die Temperaturen aller Komponenten bei der Verwendung eines Benchtables nur von der eingesetzten  Wärmeleitpaste und der Umgebungstemperatur abhängen, haben wir an dieser Stelle auf einen Belastungstests verzichtet.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Streacom BC1 Mini Bench Table (schwarz)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Die beliebtesten Gehäuse

EMPIRE GAMING – Diamond - PC-Gehäuse Gamer- ARGB Mittelgroßer Gehäuseturm ATX – Fassade aus Diamant Plexiglas und Seitentür aus Sicherheitsglas – 4 Ventilatoren 5 Volts LED RGB Adressierbar 120 mm
Preis: € 69,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NZXT H510 - Kompaktes ATX-Mid-Tower-Gehäuse für Gaming-PCs - Front I/O USB Type-C Port - Tempered Glass-Seitenfenster - managementsystem - Für Wasserkühlung nutzbar - Weiß/Schwarz
Preis: € 79,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon TG4 PC-Gehäuse RGB
Preis: € 77,05 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"