News

SureFire bringt die Gaming-Headsets Harrier 360 und Skirmish auf den Markt

SureFire, die Gamingmarke von Verbatim, präsentierte jüngst gleich zwei neue Gaming-Headsets, die in der mittleren bzw. unteren Preisklasse angesiedelt sind und unter anderem mit ihrem auffälligen Design überzeugen sollen.

Surround-Headset Harrier 360

Das 360-Grad-Surround-Headset Harrier 360 bietet virtuellen 7.1-Stereo-Surround-Sound und wird kabelgebunden (USB-A-Anschluss) betrieben. Optisch soll es vor allem mit großen beleuchteten Ohrmuscheln überzeugen, deren RGB-Bereich mit einer netzartigen Struktur überzogen ist. Gesteuert werden kann die Beleuchtung über eine am Kabel angebrachte Bedienung in insgesamt drei Modi – neben einer festen Farbe können ein Farbwechsel initiiert oder die Beleuchtung ausgeschaltet werden. Weiterhin ausgestattet ist das Headset mit einem gepolsterten Kopfbügel und einem abnehmbaren Mikrofon.

Camouflage-Headset Skirmish

Das Headset Skirmish ist optisch deutlich auffälliger als das seinerseits bereits auffällige Harrier 360. So ist es mit einem Camouflagemuster versehen, das neben schwarzen neongrüne Elemente enthält. Wie das Harrier 360 wird es kabelgebunden betrieben, setzt hierbei jedoch auf ein 3,5-mm-Klinkenkabel. Ausgestattet ist das Skirmish ferner mit seitlich angebrachten RGB-Elementen, einem omnidirektionalen Mikrofon, das bei Bedarf stummgeschaltet werden kann, sowie Stereo-2.0-Sound.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Headsets sind ab sofort im einschlägigen Fachhandel in Europa erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Harrier 360 liegt bei rund 60 Euro, während das Skirmish bereits für rund 35 Euro zu haben ist.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,712 Beiträge 946 Likes

SureFire, die Gamingmarke von Verbatim, präsentierte jüngst gleich zwei neue Gaming-Headsets, die in der mittleren bzw. unteren Preisklasse angesiedelt sind und unter anderem mit ihrem auffälligen Design überzeugen sollen. Surround-Headset Harrier 360 Das 360-Grad-Surround-Headset Harrier 360 bietet virtuellen 7.1-Stereo-Surround-Sound und wird kabelgebunden (USB-A-Anschluss) betrieben. Optisch soll es vor allem mit großen beleuchteten Ohrmuscheln überzeugen, deren … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"