News

Surftab Y10: Trekstor veröffentlicht günstiges Android-Tablet

Mit dem Surftab Y10 und Y10 mit LTE veröffentlicht TREKSTOR zwei günstige neue Tablets auf Android-Basis. Das deutsche Unternehmen für Unterhaltungselektronik möchte hierbei vor allem den Markt der Durchschnittsnutzer erobern. Wer auf der heimischen Couch lediglich ein wenig im Internet surfen möchte, für den könnte das Surftab Y10 der günstige Begleiter sein. Mit der LTE-Version ist sogar mobiles Internet verfügbar.

Solide Technik

Beim Display setzt TREKSTOR auf einen 10,1 Zoll großen IPS-Bildschirm. Dieser bietet eine vergleichsweise niedrige Auflösung von gerade einmal 1280 x 800. Angetrieben werden die beiden neuen Tablets von einem Quad-Core-Prozessor. Dieser erhält Unterstützung vom 2GB großen Arbeitsspeicher. Vom Werk sind 32 GB Speicherplatz auf dem Y10 verfügbar. Diese lassen sich jedoch mittels microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. Das Surftab Y10 wird mit Android 9 Pie ausgeliefert.  

Die Kamera

Damit auch Videotelefonie möglich ist, hat TREKSTOR auf der Vorderseite eine 0,3 MP-Kamera sowie ein Mikrofon verbaut. Rückseitig wurde eine höher auflösende Kamera mit 2 MP verbaut. Dank der Stereo-Lautsprecher sowie eines Kopfhöreranschlusses sind auch Multimedia-Anwendungen möglich. In aller erster Linie ist hierbei an die Verwendung von Streaming-Diensten a la Netflix zu denken. Gaming wiederum dürfte aufgrund der mageren Hardware zu Problemen führen.   

Schnelles Internet (auch unterwegs)

Sowohl das Surftab Y10 als auch das Y10 LTE unterstützen WiFi 802.11 a/b/g/n mit 2,4 GHz sowie 5 GHz. Darüber hinaus sind Drahtlos-Verbindungen per Bluetooth 4.0 möglich. Während das Surftab Y10 eine schnelle Verbindung mit einem WiFi-Netzwerk ermöglicht, ist mit dem Y10 LTE sogar unterwegs Internet verfügbar. Hierbei wird der 4G-Standard unterstützt.

Die Maße

Da sich beide Tablets nur bei der Unterstützung des mobilen Internets unterscheiden, sind die Maße identisch. So messen die beiden Tablets 24,4cm x 16,2cm x 0,9cm. Lediglich beim Gewicht gibt es einen minimalen Unterschied. So wiegt das Surftab mit LTE-Unterstützung 3 Gramm mehr als das WiFi-only Pendant.

Hübsch anzusehen und ausdauernd

Auf den ersten Blick würde man nicht davon ausgehen, dass es sich bei den beiden Surftabs um Low-Budget-Geräte handelt. Der schwarze Kunststoff wirkt durchaus hochwertig. Außerdem macht er durchaus einen robusten Eindruck. Dank des verbauten Akkus, der eine Kapazität von 5000 mAh aufweist, dürfte der Nutzer mit nur einer Akkuladung bereits viele Stunden Nutzungsdauer genießen können.

Lieferumfang, Verfügbarkeit und Preis 

Der Verpackungsinhalt des Surftab Y10 ist durchaus überschaubar. Neben dem Gerät selbst legt TREKSTOR das Netzteil, ein Reinigungstuch, ein kurzes Benutzerhandbuch sowie ein USB-HOST-Kabel bei. Die WiFi Version des Surftab Y10 ist bereits für günstige 99 EUR erhältlich. Wer lieber zur LTE-Variante greifen möchte, zahlt mit 119 EUR etwas mehr.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Tablets

Samsung Galaxy Tab A T510N 25, 54 cm (10, 1 Zoll) Tablet-PC (1, 8 GHz Octa-Core, 3 GB RAM, 64 GB eMMC, Android 9.0) Silber
Preis: € 219,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy Tab A T510 (10,1 Zoll) Wi-Fi Schwarz
Preis: € 189,94 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet, 8-Zoll-HD-Display, 32 GB, blaue kindgerechte Hülle
Preis: € 84,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Related Articles

Back to top button
Close