Mobilgeräte Testberichte

Tablet-Test Samsung Galaxy Tab S2 9.7 LTE

Performance

Samsung liefert mit dem Tab S2 eine wunderbare Gesamtperformance ab. Das Tablet war, wie schon erwähnt, in nahezu jeder Situation schnell und schnell genug. Besonders der Browser verdient Lob. Es hat richtig Spaß gemacht zu surfen und alles war superschnell aufgebaut. In sehr, sehr seltenen Fällen gab es mal Mikroruckler. Apps sind ebenfalls sehr schnell geladen, das System lief zu 99.9 % ruckelfrei und auch anspruchsvolles Gaming brachte das Tablet nicht an seine Grenzen. Das spiegelt sich auch in den Benchmarks wieder. Ebenso, wie der Umstand, dass es sich um starke Hardware handelt aber eben nicht die Stärkste. Apple Tablets der neuesten Genearation liefern dann doch noch etwas mehr an Leistung. Ältere Geräte werden aber ebenso konsequent vom Tab S2 geschlagen.

Browserbenchmarks

Benchmarks

Akku

Wie auch in vielen anderen Tests des Galaxy Tab S2 hinterlässt der Akku bei mir gemischte Gefühle. Im Anwendungsmix war es für mich vollkommen in Ordnung und ich war zufrieden. Dennoch muss ich sagen, dass es im Vergleich eben nur Durchschnitt ist. Es gibt Geräte (z. B. das iPad Air 2) , welche deutlich mehr Laufzeit bieten. Wenn man bedenkt, dass ein Tablet dann auch stets eine gewissen Aufladedauer hat (etwa 3 Stunden), dann sind durchschnittlich 6h Nutzungsdauer, die sich mit geringerer Helligkeit und weniger anspruchsvollen  Anwendungen auf 8h ausdehnen lassen, schon wenig. Ich habe es in den 2 Wochen Testen 5-6 mal geladen und als ich das Gaming testete und noch etwas surfte, war der Akku an dem Tag ziemlich schnell leer.

Konnektivität

Tja, bei einem LTE-Tablet sollte man nicht nur den Empfang mit LTE testen – der im Übrigen sehr gut war – sondern auch die Telefonie. Nun ja – ans Ohr habe ich es nicht gehalten aber ich habe halt per Freisprecher getestet. Ich war gut verständlich und konnte auch mein Gegenüber gut verstehen. Ansonsten muss man eine Nano-Sim verwenden und ich hatte einen guten Empfang. Übrigens galt das auch für WLAN. Aus meiner Sicht, war es mit meinem privaten Galaxy S5 vergleichbar. Alles im grünen Bereich also.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5Nächste Seite

Tags

Stefan Bumann

Etwas älter aber seit Jugendzeiten in Sachen Hard- und Software dabei. Studiere aktuell Informatik an der Universität zu Lübeck. Erste Konsole: Atari 2600 Erster Rechner: Amiga 600 Erster PC: 486 SX 25 Erster Handheld: GameBoy Original

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close