News

Tablets: Welches Betriebssystem passt zu dir

Ihr überlegt euch ein Tablet zuzulegen, wisst aber noch nicht welches? Ich möchte euch bei dem ersten Schritt zum eigenen Tablet ein wenig auf die Sprünge helfen und gucken, welches Betriebssystem euch mehr anspricht.

Vorreiter Smartphone

Das Smartphone gilt natürlich als Vorreiter für diese Entscheidung. Auf den meisten Tablets läuft nämlich eins der beiden am weit verbreitesten Smartphone-Betriebssystemen. Wenn ihr ein Android-Nutzer seid, greift ihr vielleicht besser zum Android-Tablet. Wenn ihr ein iPhone nutzt, ist euch das iPad wohl eher geläufiger. Immerhin seid ihr mit der Bedienung schon einigermaßen vertraut, denn diese ähnelt sich im Vergleich zwischen Smartphone und Tablet. Weiterhin laufen natürlich Android-Apps auf Android-Geräten und iOS-Apps auf Apple-Geräten. Benutzt ihr viele kostenpflichtige Apps? Besser beim gleichen System bleiben – ihr spart damit eindeutig den Doppelkauf und somit vemeidet ihr unnötige Kosten.

Große Auswahl – Android

Viele verschiedene Hersteller setzten auf Android. Folglich gibt es Unmengen an Tablets in verschiedenen Qualitäts- und Preisstufen. Vergleichsgeräte zu Apple-Produkten schneiden meistens sogar billiger ab.
Außerdem ist Android viel tolleranter: Apps lassen sich nicht nur aus Play Store von Google installieren, ihr könnt sie von verschiedenen Quellen hinzufügen. Habt ihr bereits ein Smartphone, so wird euch das Verbinden mit dem PC sicherlich bekannt vor kommen. Einfach USB-Kabel anschließen und -zack!- euer Computer erkennt das Tablet als Speichermedium. Ganz einfach und unkompliziert.

Das geschlossene System – iOS

Mittlerweile in der Version 8, findet man dieses ausschließlich auf Apple Geräten, wie z.B iPhone, iPod Touch und iPad. Nochmal zur Erwähnung: Apple-Geräte sind meist etwas teurer als Android-Produkte. Zwar mit vergleichbarer Ausstattung, aber die Qualität überzeugt allemal. Kommen wir aber weiter zu iOS. Es ist stark nach außen abgeschottet. So lassen sich Apps nur aus dem Apple Store installieren. Verbindet man sein iPad mit dem Computer bekommt man keinen Zugriff auf das Dateisystem, auch nicht über das Tablet selbst. Um Musik, Bilder oder Videos zu auf euer Apple-Gerät zu verfrachten benötigt ihr iTunes. Rauf geht, runter leider nicht. Ihr bekommt aber die Möglichkeit Adressbücher und Terminkalender zu synchronisieren. Besonders gut ist das Thema Sicherheit bei Apps: Ihr könnt einzelnen Apps sagen, ob sie Zugriff auf eure Adressbücher oder GPS-Ortung bekommen sollen oder nicht.

Der Riese ganz klein – Windows

Das allseits bekannte Betriebssystem Windows, welches eigentlich auf jedem Computer läuft, gibt es natürlich auch für Tablets. Es gibt dementsprechend ein ungemein großes Kontingent an Software. Viele davon aber nicht für die Bedienung mit dem Touchscreen geeignet. Im Gegensatz dazu ist das Angebot von Windows-Apps speziell für Windows-Tablets noch eher gering. Ein weiterer Kritikpunkt ist der Zwiespalt bei Windows 8/8.1. Es gibt eine Desktop-Ansicht und eine für Tablets/Touchscreens besser geeignete Kachelansicht. Meiner Erfahrung nach sind Windows-Tablets auch immer relativ schwer. Liegt wohl daran, dass Windows große Prozessorleistung braucht, dementsprechend ein wenig auf die Akku-Laufzeit drückt und somit größere Akkus benötigt.

Ihr Amazon Einkaufscenter – Fire OS

Fire OS basiert auf Android und ist daher relativ gleich. Viel zu sagen gibt es deshalb nicht, ich möchte euch die Unterschiede aber nicht vorenthalten. Es fehlt zum Beispiel der Play Store und Apps lassen sich nur aus dem Amazon App Store beziehen, so ist das Angebot dementsprechend klein.So bindet Amazon seine Kunden, ähnlich wie Apple, an sich. Außerdem bietet Amazon zwei Versionen des Kindle Fire HDX an, eines mit „Spezialangebot“ und eines ohne. Wer mag es kaum glauben, dabei handelt es sich um Werbeeinblendung. Für 15 Euro Aufpreis schwindet diese Werbung vom Bildschirm. Dieses „Spezialangebot“ lässt sich auch noch später dazu buchen.

 

Hat euch dieser Beitrag bei eurer Entscheidung, welches Tablet ihr kauft, geholfen? Wenn ja, schreibt es doch einfach in die Kommentare. Es lohnt sich übrigens oft auch einen Vertrag zum Tablet dazu zu nehmen.

Die beliebtesten Smartphones

Samsung Galaxy A52 Smartphone ohne Vertrag 6.5 Zoll Infinity-O FHD+ Display, 128 GB Speicher, 4.500 mAh Akku und Super-Schnellladefunktion, schwarz, 30 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Preis: € 339,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple iPhone SE (128 GB) - Schwarz
Preis: € 489,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple iPhone 11 (128 GB) - Schwarz
Preis: € 698,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die beliebtesten Tablets

Samsung Galaxy Tab A7, Android Tablet, WiFi, 7.040 mAh Akku, 10,4 Zoll TFT Display, vier Lautsprecher, 32 GB/3 GB RAM, Tablet in Grau
Preis: € 187,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy Tab S6 Lite, Tablet inklusive S Pen, 64 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Android, WiFi, Oxford gray
Preis: € 279,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neues Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 32 GB) - Space Grau (Neustes Modell, 8. Generation)
Preis: € 347,24 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"