News

Telekom bietet neuen Magenta Eins Plus Tarif

Der neue Magenta Eins Plus Tarif der Telekom richtet sich an Festnetz- und Mobilfunkkunden und kostet 80 Euro pro Monat. Wer den Tarif mit mehreren Personen (maximal zehn) nutzen möchte, zahlt einen Aufpreis.

Doch worum handelt es sich bei dem neuen Kombitarif eigentlich? Und für wen lohnt er sich?

Details zum neuen Magenta Eins Plus Tarif von der Telekom

Beim Magenta Eins Plus Tarif der Telekom handelt es sich um einen Vertrag, der Festnetz- und Mobilfunkanschluss beinhaltet. Vor allem die echte mobile Datenflatrate und die Tatsache, dass der hierfür keine lange Mindestvertragslaufzeit festgelegt wird, dürfte viele Kunden überzeugen.

Das neue Modell ist in zwei verschiedenen Versionen verfügbar. So kommen sowohl Kunden mit dem Wunsch nach einer hohen Downloadgeschwindigkeit als auch solche, die hierauf weniger Wert legen, auf ihre Kosten.

Anders als bei Magenta Eins handelt es sich nicht um die Verbindung von zwei Tarifen, sondern um einen Tarif für beides.

Was kostet der Magenta Eins Plus Tarif?

Wie bereits erwähnt, kostet der neue Tarif der Telekom in der Basisvariante 80 Euro im Monat. Hinzu kommt ein Einrichtungspreis von 70 Euro. Wer von der schnelleren Version (250 MBit/s.) profitieren möchte, zahlt 90 Euro im Monat (plus den einmaligen Einrichtungspreis von 70 Euro).

Die Kunden profitieren dann unter anderem von:

  • einer überzeugenden Geschwindigkeit (maximal 100 MBit/s)
  • 40 MBit/s zum Upload
  • einer möglichen Nutzung im 5G-Netz
  • einer Flatrate in Bezug auf SMS und Telefonie (in jedes deutsche Netz).

Magenta Eins Plus und seine Nutzung im Ausland

Innerhalb der EU und in der Schweiz kann der neue Magenta Eins Plus Tarif der Telekom im Monat auf der Basis von 54 GByte genutzt werden. In Nicht-EU-Ländern liegt das verfügbare mobile Datenvolumen bei 1 GByte.

Besonders praktisch: die Mehrfachnutzung

Der neue Tarif der Telekom kann von bis zu zehn Personen genutzt werden. Wer den Magenta Eins Plus Tarif gebucht hat, kann seinen Tarif mit höchstens vier sogenannten Community Cards (Preis pro Karte 25 Euro/ Monat) und maximal vier Data Cards (Preis pro Karte 10 Euro/ Monat) teilen. Zudem wird eine vergünstigte Nutzung für Kunden unter 18 Jahren angeboten. Sie zahlen für die erwähnte Community Card nur 10 Euro pro Monat, ohne Leistungseinschränkungen hinnehmen zu müssen.

Wer hier seine Möglichkeiten voll ausschöpft und sich den Tarif tatsächlich zu zehnt teilt, profitiert von der Tatsache, dass neun der zehn beteiligten Personen die echte Datenflat nutzen können. Der zehnte Nutzer verfügt noch über 5GByte/ Monat.

Wie kann der Magenta Eins Plus Tarif gebucht werden?

Wer sich schon jetzt den Magenta Eins Plus Tarif sichern möchte, kann die Bestellung ganz einfach online vornehmen. Grundsätzlich gilt, dass die beiden Magenta-Eins-Plus-Tarife in den Regionen genutzt werden können, in denen auch auf Magenta M zurückgegriffen werden kann.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"