Gadgets & Zubehör Testberichte

Hochwertige Weiterentwicklung? Der Tesoro Alphaeon S2 Gaming-Stuhl im Test

Design und Verarbeitung

Das Design des Alphaeon S2 ist sehr schnittig und zeitlos. Es entspricht etwas den standardmäßigen Designs unter den Gaming-Stühlen, doch Tesoro hat sich etwas ausgesucht, um sich von anderen Stühlen abzuheben. So wurde die effektive Sitzfläche nicht nur von einem ansprechenden Muster überzogen, sondern auch das Material gewechselt. Statt des PU-Leders, aus dem unter anderem auch die beiden Kissen für den Nacken und die Lenden bezogen sind, hat Tesoro einen Mesh-Überzug mit speziellem Lochmuster gewählt. Das Muster erinnert dabei etwas an das Logo von Abstergo Industries, was Assassins Creed Fans wohl gleich doppelt gefallen dürfte. Das Muster findet sich übrigens in größerer Form auch auf den beiden Kissen wieder. Designtechnisch bietet der S2 keine großartigen weiteren Highlights, lediglich der Schriftzug befindet sich noch auf der Rückseite der Rückenlehne und auf dem Nackenkissen.

Die Verarbeitung die Tesoro hier bietet ist wirklich gut. Der erste Eindruck, den man schon beim Aufbau erhält, wird bestätigt, wenn man den Stuhl mal einige Zeit nutzt und belastet. Die Nähte sind sehr gut und auch die Materialien weisen keinerlei Mängel auf. Zudem sind sie auch nicht zu dünn und empfindlich, sodass man keine Angst haben muss ihn direkt kaputtzumachen. Generell ist der Stuhl darauf ausgelegt über einen langen Zeitraum nicht nur Komfort zu bieten, sondern eben auch die Qualität zu behalten. Nicht zuletzt sorgt auch der Stahlrahmen für einen besonders robusten Eindruck.

Alphaeon S2

Sitzkomfort und Ergonomie

Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase, die man bei einem neuen Stuhl immer hat,  kann man erst richtig beurteilen, wie sich der Sitzkomfort anfühlt. Gerade zu Anfang  ist die Sitzfläche an sich nämlich relativ steif. Gewöhnt man sich etwas dran bietet sie aber dennoch guten Komfort. Zudem bietet der Stuhl durch das Neigen der Rückenlehne um bis zu 150° die Sitzposition, die man für sich selbst als gut ansieht. Und wenn man mal eine Pause braucht, dann kann man die Rückenlehne einfach ganz nach hinten neigen und sich schon fast hinlegen. Die zusätzlichen Kissen, die nach Bedarf genutzt werden können, sind recht weich und schmiegen sich gut an den Körper an und unterstützen die Haltung. Dadurch bekommt man ein wirklich gutes Sitzgefühl. Auch über einen längeren Zeitraum gibt es keine Schwierigkeiten.

Alphaeon S2

Die Armlehnen sind zwar nur leicht gepolstert, lassen sich aber durch die 3D-Einstellungsmöglichkeiten (Höhe, Verschiebung nach vorn und hinten sowie eine Drehung von etwa 30° in beide Richtungen) gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Die Steifigkeit der Wipp-Funktion lässt sich ebenfalls anpassen. Wer gerne etwas im Stuhl schaukelt, muss also lediglich den Drehknauf in Richtung „looser“ drehen und kann gleich wippen. Nicht zu vergessen ist auch die Höhenverstellung. Wie die meisten Stühle lässt sich auch der Tesoro Alpaeon S2 in vertikaler Richtung verstellen und das stufenlos um bis zu 8 cm.

Alphaeon S2

Zum Ende mal noch ein kurzer Vergleich zum 100 € günstigerem Nitro Concepts C100. Was bringt einem die Investition? Kurz gesagt: von allem ein bisschen. Neben einem etwas einfacheren Aufbau über 3D-Armlehnen geht es dann sogar schon zu einem Mesh-Bezug, der dafür sorgt, dass man nicht so schnell schwitzt. Ebenso wird das genutzte Material besser, da im Alpaeon S2 ein Stahlrahmen verwendet wird, während beim C100 noch zum Teil Spanplatten verwendet werden. Die Unterschiede mögen nicht die Größten sein, allerdings stellt sich klar heraus: Wer mehr Geld in die Hand nimmt, bekommt auch einen besseren Gaming-Stuhl. Ob du das wirklich brauchst, muss aber du entscheiden, dabei kann dir der genaue Bericht des C100 auch helfen.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tesoro Alphaeon S2 Schwarz/Black Gaming Stuhl F717 Gaming Chair Chefsessel Schreibtischstuhl mit PU Kunstleder und Lordosenstütze Lendenkissen Schwarz/Black im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 229,00
Zu Amazon
Tags

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Related Articles

Back to top button
Close