Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Test: BIG D Accessories „Smart Joy Maxi“ Tablet Joystick

Nach dem kleinem Bruder „Smart Joy Mini“, schaue ich mir  auch den großen Bruder „Smart Joy Maxi“ an. Dieser soll ebenfalls das Gaming eines mobilen Endgerätes verbessern – dies mal das von Tablets – und uns ein Gefühl beim Steuern in Spielen geben, welches ein Touchscreen nicht vermitteln kann.

Bevor es ans Eingemachte – also den Test – geht, ein kleines Fazit meinerseits: Das Zubehör hat leider nicht überzeugt und während ich dem kleinen „Smart Joy Mini“ noch etwas abgewinnen konnte, frage ich mich ernsthaft, was sich die Entwickler beim Maxi gedacht haben.

Verarbeitung

Joy_Maxi_1Joy_Maxi_3

Verpackung in 6 Worten: schick bedruckter Karton mit Anleitung drauf. Ausgepackt gibt es an der Verarbeitung wenig zu bemängeln. Die Materialen sind hochwertig und stabil. Das metallene Kontaktflies an der Unterseite ist wiederum mit Schaumstoff gedämpft und ein Saugnapf soll den Stick in Position halten. Im Gegensatz zur kleinen Version lässt sich der Maxi auseinander schrauben. Der Fadenkreuz-Aufdruck auf der Oberseite ist scharf und ansprechend. Was mir sofort ins Auge gestochen ist, dass der Saugnapf unten im Verhältnis zum Stick eher klein ist. Insbesondere, wenn man das Teil in die Hand nimmt (und das Gewicht spricht für die Materialwahl), fragt man sich sofort, wie das stabil halten soll?

20150714_174402  20150714_174438

BIG D Accessories "Smart Joy Maxi" Tablet Joystick

Verarbeitung
Anwendung
Preis/Leistung

Joystick ohne Joy & Kick

Leider funktioniert der Stick nicht wie es sein soll und ist zu teuer.

1 2Nächste Seite

Stefan Bumann

Etwas älter aber seit Jugendzeiten in Sachen Hard- und Software dabei. Studiere aktuell Informatik an der Universität zu Lübeck. Erste Konsole: Atari 2600 Erster Rechner: Amiga 600 Erster PC: 486 SX 25 Erster Handheld: GameBoy Original

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"