Spiele Testberichte

Test: Need for Speed 2016 PC – nur ein Reboot?

Grafik

Alles in allem überzeugt die Grafik des Spiels sehr, dafür hat EA sich meiner Meinung nach ein Sternchen verdient oder sogar 5. Sehr schön anzusehen ist, wie realistisch die diversen Fahrzeuge nun sind und was das Optik tunen mittlerweile so hergibt. Aber auch die Videoclips sind eine echte Glanzleistung von EA, denn wo auch imemr wir unsere Crew treffen – jeder Ort ist bis ins Detail sehr gut veranschaulicht.

Sound

Sehr geil – sehr geil – sehr geil

Es sind viele bekannte Lieder aus anderen NFS Spielen, wie z.B. Underground 1, 2 oder Most Wanted dabei, was mich natürlich auch sehr anspricht, da ich diese Teile auch gespielt hab und mich die Musik in diesen Teilen schon sehr angeschockt hat. Am Anfang habe ich nicht wirklich drauf geachtet: Wenn ich den Motor meines Fahrzeugs tune, hört dieser sich im Spiel beim Driften, durch die engen Kurven, oder bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn, auch gleich ganz anders an – nämlich …böse und gefährlich… So wie man sich das wünscht, wenn man was an seinem Fahrzeug diesbezüglich tut.

Ihr wollt die Musik nicht nur ingame hören, sondern auch so? Kein Problem, auf Spotify findest du die Playlist: NFS Soundtracks

Inhalte

Leider ist das Spiel schnell durchgespielt. Du kannst dauernd Hauptmissionen machen, indem du einfach lang genug nach einer Hauptmission im freien Modus umher fährst, sodass du einen Anruf erhälst um eine neue Hauptmission beginnen zu können. Daraufhin hast du sogar die Möglichkeit dich zu dem jeweiligen Rennen entweder per Navi hinführen zu lassen oder aber, wenn du es dir besonders einfach machen möchtest, lässt du dich einfach teleportieren. Was aber gut gemacht wurde ist, dass du die Nebenmissionen beliebig oft wiederholen kannst, jedoch hast du dadurch schon früh ausreichend Geld um schnell die größeren PS-Boliden zu kaufen, denn dafür brauchst du in diesem NFS-Teil kein bestimmtes Level zu erreichen. Nur um möglichst viel an deinem Fahrzeug machen zu können, sei es Leistung oder Optik, brauchst du Level. Außerdem befindet sich das Spiel so gut wie immer im ‚Nacht- oder Dämmerung’s- Modus, aber was ich mich persönlich frag: Wieso gibt es das ganze nur in der Nacht oder Dämmerung/Morgengrauen? Illegale Straßenrennen finden schließlich nicht nur im Dunkeln statt. Trotz allem ist die Umgebung ist ein einzigartiger Hingucker und übertrifft meiner Meinung nach alle anderen NFS Teile. Besonders schade finde ich, dass es keine Möglichkeit gibt die Fahrzeug-Looks anderer Spieler zu übernehmen, die auf den Konsolen.

Steuerung

need-for-speed26 Die Steuerung mit dem Controller ist deutlich einfacher als mit der Tastatur, weil die Standard-Einstellung für das Keyboard doch sehr eigenartig ist. EA hat das nicht gerade raffiniert gelöst, denn Gas befindet sich auf „W“ und Bremsen auf „S“ – Rechts und Links lenken auf „Pfeil Rechts“ und „Pfeil Links“. Da muss erstmal Konfiguration betrieben werden, damit man für seine Finger auch die optimalte Lösung gefunden hat. Was EA aber sehr schön gelöst hat, ist das nahtlose Wechseln zwischen Tastatur und Gamepad und dass die Anzeigen auch sofort wechseln. Mit Gamepad macht das Driften und Rasen auch viel mehr Spaß als mit Tastatur.

Extras

Zwar leider noch ohne die Updates aus den Konsolen. Bedeutet: keine Hot Rods; keine Drag Races und vor allem keine 2. Garage mit Abstellmöglichkeiten um sich mehr Dreamcars hinzustellen. Aber man darf sich als PC-Gamer schon auf die neuen Updates freuen, wenn jenes erst einmal freigeschalten wird.

5 Arten das Spiel zu spielen – Das “Highfive” von Need for Speed

Sammle REP (Reputation, kurz Ruf) um schneller Level aufzusteigen!

  • Schrauber = Individualisierung deines Fahrzeugs; sei es Performance, also Leistung des Motors oder die Optik deines Wagen
  • Style = Je besser du dein Fahrzeug beherrschst, sei es in Drifts, Donuts, oder Sprünge wie der legendäre Ken Block, desto mehr Punkte kannst du kassieren
  • Crew = Fahre als Team im “Drift Train” und zeig deinen Gegner was du drauf hast, denn wenn du nah genug mit ihnen zusammen bleibst, steigt der Multiplikator, dann kannst du erst recht dein REP pushen.
  • Outlaw = Je negativer du auffällst, desto mehr haben dich die Cops auf dem Schirm und umso rasanter wird die Jagd!
  • Speed = Um möglichst viel REP zu kassieren musst du einfach der schnellste sein, im Sprint- sowie Zeitrennen. Um das zu ermöglichen, brauchst du einen schnellen Wagen und viel Nitro!

Wenn du alles davon perfekt beherrschst, ist es dir möglich die höchstmögliche REP aus jedem Rennen zu verdienen!

Sammelobjekte

Wenn dir mal langweilig im Spiel sein sollte und du absolut keine Lust auf irgendein Rennen hast, hast du natürlich auch die Möglichkeit folgende 4 Sammelobjekte einzusammeln, mit denen du auch REP farmen kannst.

Aussichtspunkte

Hier hast du die Möglichkeit, während du in der ganzen Stadt am umher cruisen bist, 30 verschiedene Stellen zu finden und Fotos von besonderen Orten in ganz Ventura Bay zu machen.

Auf dem Foto selbst wird natürlich dein Wagen in besonderen Vordergrund gesetzt, mit dem du diesen Ort gefunden hast.

Donut-Stellen

Und nochmal 30 Stellen in Ventura Bay, wo wir im Ken Block Lifestyle so richtig dampf ablassen können und unser Gummi verbrennen.

Gratis-Teile

In Ventura Bay sind 12 Trucks versteckt, mit einer fetten Lieferung auf der Ladefläche für unsere Karren. Gratis versteht sich. Sobald du auf einen dieser Trucks zufährst, kannst du mit Knopfdruck bestätigen, dass du das Teil einsammeln willst und schon wird es in deine Garage geliefert und steht zum Einbau für dich bereit. Du kannst, wenn du willst, die Teile aber auch verkaufen, um an Geld ranzukommen. Braucht man aber nicht, weil man in der Regel genug Geld hat und dann würde ich die Teile lieber behalten.

Wagen-Challenges

Ihr wollt auch mal gegen andere Fahrer antreten? Kein Problem, außer dir befinden sich noch bis zu 51 andere Fahrer auf der Straße diese werden per Minimap mit einem gelben Punkt versehen. Fahre zu Ihnen, stell dich unmittelbar vor/daneben/dahinter und fordere deinen Gegner ganz einfach per Knopfdruck heraus.

Siegst du – kassierst du die REP! Verlierst du – kassierst du keine REP – verlierst aber auch keine.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite
Tags

Manuel Begrow

Hallo! Mein Name ist Manuel, bin 25 Jahre alt und wohne derzeit in der schönen Stadt Lübeck. Ich habe seit meiner frühen Kindheit großes Interesse an vielerlei Technik und Gaming. Besonders im Gamingbereich liegt vestärktes Interesse an RPG-, Egoshooter- und Autorennspielen. Bin aber nie abgeneigt auch andere Spiele auszuprobieren.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close