Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Testbericht: Arozzi Enzo – nicht nur bequem

Ihr seid auf der Suche nach einem neuem Schreibtischstuhl? Dann haben wir vielleicht genau das richtige für euch!  Der Arozzi Enzo Gaming Chair kommt sogar in verschiedenen Farben. Ob sich der Stuhl auch für lange Zockerstündchen eignet, kläre ich für euch.

Design und Verarbeitung

Welche Anforderungen und Wünsche habt ihr an einen Gaming Chair? Getränkehalter oder irgendwas in diese Richtung? Schreibt es einfach mal in die Kommentare. Aber um es einfach mal klar zustellen, damit wartet der Enzo nicht auf. Dieser Schreibtischstuhl kommt in zehn verschiedenen Farben. Eine davon ist komplett schwarz, genau das ist unser Testmodell.

Er ist komplett mit Kunstleder überzogen. Das gibt ihm einen hochwertigen Look. Geht man aber näher heran und betrachtet das Leder näher, sieht man das es Kunstleder ist.

Unter diesem Kunstleder gibt es eine Hartschaum-Polsterung um einen ausreichenden Sitzkomfort zu gewährleisten.  Für diejenigen unter euch, die mit etwas Fantasie heran gehen. Ja, er ähnelt wirklich einem Rennsitz.

Beim Zusammenbauen haben wir einen näheren Blick in alle möglichen Löcher gewagt. Wir fanden dort noch einige Rückstände von der Polsterung, die vorher entfernt werden musste.

1 2Nächste Seite

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

    1. Hey Alex,

      danke für dein Feedback 🙂
      Ich war auch sehr überzeugt von dem Stuhl, auch wenn ich ihn nur kurz hatte.

      Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"