Gadgets & Zubehör Testberichte

Testbericht: Gigaset elements (safety starter kit & window)

Aufbau und Inbetriebnahme

Dem Gigaset elements safety starter kit liegt eine kurze, aber ausreichende und wirklich sehr gut verständliche Anleitung bei. Dem Aufbau steht also nichts im Wege.

Zuerst beginnt man mit dem Aufbau der einzelnen Sensoren und der Basisstation. Da wirklich viel Zubehör bei den einzelnen Sensoren dabei ist, gibt es kein Problem diese sachgerecht in der Wohnung anzubringen. Ob geklebt, gebohrt oder aufgestellt – man ist mit den notwendigen Utensilien versorgt.

Am besten fängt man einfach mit Hilfe der App an. Diese gibt es für iOS und Android einfach kostenlos herunterzuladen. Nach dem App-Start wird man einfach durch die Installation Basisstation base geführt und kann anschließend auch die Sensoren hinzufügen.

Nachdem man sich nun bei Gigaset registriert hat und die Basisstation angemeldet hat, kann man einzelne Sensoren hinzufügen. Dazu klickt man einfach in der Systemübersicht auf „Hinzufügen+„. Dann wird man einfach durch die Installation geführt, wie ihr auf den folgenden Bildern am Beispiel des Fenstersensors window sehen könnt.

Wie ihr sehen konntet, funktioniert die Einrichtung also wirklich kinderleicht und die Bebilderung der Anleitung ist sehr gut. Die beiliegende Anleitung erklärt es genauso wie die App, gibt jedoch noch ein paar zusätzliche Informationen. Grundsätzlich kann man die Installation jedoch auch nur mit der App durchführen.

Funktionen von Gigaset elements

Die Funktionen von Gigaset elements lassen sich per App steuern. So lässt sich zwischen drei verschiedenen Modi wechseln. Zur Verfügung stehen „Zuhause„, „Außer Haus“ und „Individuell„. Sobald man die Einstellung „Außer Haus“ wählt, ist Gigaset elements scharf gestellt. Das heißt, sobald irgendein Sensor etwas registriert wird Alarm geschlagen. Dies geschieht zum einen per Push-Benachrichtigung, als auch per Email. In Zukunft sollen auch SMS-Benachrichtigungen möglich sein. Natürlich können auch mehrere Personen gleichzeitig benachrichtigt werden. Man muss auch nicht unbedingt immer das Smartphone zur Hand haben, denn über die Gigaset elements Webseite kann man auch alles überwachen und erhält einen guten Überblick.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close