Mobilgeräte Testberichte

Testbericht: Icefox Thunder (Outdoor Smartphone)

Ein Smartphone muss für euch viel aushalten? Ihr seid auf dem Bau, in den Bergen oder an anderen Orten unterwegs an denen ein Smartphone extrem belastet wird und auch mal einen Fall aushalten muss? Dann ist ein Outdoor Smartphone für euch wohl genau das richtige. Ob das Icefox Thunder, welches als Outdoor Smartphone mit Wasser– & Staubdichtheit sowie Stoßfestigkeit beworben wird, den Bedingungen gerecht wird erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Technische Daten

  • Prozessor Qualcomm Snapdragon 200 MSM8212 Quadcore 4 x 1,2 GHz
  • 4 GByte ROM / 1 GByte RAM
  • 4“ WVGA LCD (480 x 800 Pixel), Gorilla Glas, Wet-Finger-Tracking
  • Dual-SIM-fähig
  • microSD-Karten bis 32 GByte
  • Hauptkamera 8 MPixel
  • Frontkamera 0,3 MPixel
  • WLAN IEEE 802.11b/g/n
  • Bluetooth 3.0 Class 2
  • GPS-Modul integriert
  • Näherungssensor (Proximity)
  • Magnetfeldsensor (Kompass)
  • Beschleunigungssensor
  • Lichtsensor
  • 2930 mAh Li-Ionen-Akku
  • Standbyzeit mit einer SIM-Karte: 360 Stunden
  • Standbyzeit mit zwei SIM-Karten: 120 Stunden
  • Gewicht 254 Gramm

Lieferumfang

  • 1 x IceFox Thunder Smartphone
  • 1 x Kopfhörer
  • 1 x 2930mAh Li-Ionen-Akku
  • 1 x USB-Kabel
  • 1 x Netzteil (100-240V 50Hz)
  • 1 x Bergsteiger Schließe
  • 1 x Benutzerhandbuch

Icefox-Thunder-2

Wie ihr sehen könnt, ist der Lieferumfang umfangreicher als man es von anderen Smartphones kennt. Es sollte jedoch eine Bergsteiger Schließe dabei sein, ich nehme an damit ist ein einfacher Karabiner gemeint – jedoch ist nichts in die Richtung dabei. Stattdessen sind der Eingabestift, der kleine Schraubenzieher zum Öffnen des Akkudeckels, sowie Ersatzklappen für Audio- und USB-Eingang dabei. Sicherlich auch nicht verkehrt, doch dann sollte man den angegebenen Lieferumfang auch dementsprechend anpassen.

Sowohl der Kopfhörer, als auch der Eingabestift sind leider sehr billig verarbeitet und somit kaum zu gebrauchen.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close