Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Beste In-Ear-Kopfhörer 2024: Unsere Top-5 Empfehlungen im True Wireless-Segment

Egal ob unterwegs, beim Sport oder gemütlich auf dem Sofa liegend zum Musikhören: True Wireless-Kopfhörer liegen voll im Trend. Wodurch sich die besten In-Ear-Kopfhörer 2024 auszeichnen, worin die Unterschiede liegen und was es zu beachten gilt, erfährst du in unserem Guide.

Beste In-Ear-Kopfhörer 2024: Was sind True Wireless-In-Ears?

True-Wireless-Kopfhörer sind in den vergangenen Jahren zu einem Synonym für In-Ear-Kopfhörer geworden. Von True Wireless spricht man bei Modellen, die vollständig auf Kabel verzichten. Entsprechende In-Ear-Kopfhörer erfreuen sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit und haben, mit Ausnahme von besonders audiophilen Anwenderinnen und Anwendern, kabelgebundenen Kopfhörern längst den Rang abgelaufen.

Sie sind sogar so beliebt geworden, dass mittlerweile die meisten Smartphone-Hersteller auf einen Kopfhörereingang verzichten. Eine kabellose Verbindung via Bluetooth ist meist die einzige Möglichkeit geworden, am Handy Musik zu hören.

Beste In-Ear-Kopfhörer 2022: True Wireless In-Ears
Ob unterwegs, beim Sport oder zu Hause am Smartphone: True Wireless In-Ear-Kopfhörer kommen ganz ohne Kabel aus.

Dabei weisen True Wireless In-Ear-Kopfhörer meist die folgenden Eigenschaften auf

  • Die Verbindung erfolgt kabellos via Bluetooth
  • Sie kommen vollständig ohne Kabel daher, auch zwischen beiden Kopfhörern gibt es keine direkte Verbindung
  • Die gesamte Technik ist direkt in den Kopfhörern verbaut, also auch die Bedienelemente und Akkus
  • True Wireless In-Ear-Kopfhörer kommt mit einem Ladeetui (auch Ladecase genannt) daher, in dem die Kopfhörer selbst mit neuer Energie versorgt werden

In-Ear-Kopfhörer kaufen: Worauf musst du achten?

Beim Kauf von True Wireless-In-Ears gibt es einiges zu beachten, denn obwohl die grundlegende Technologie Hersteller-übergreifend weitestgehend dieselbe ist, gibt es dennoch einige wichtige Unterschiede, die die besten In-Ear-Kopfhörer 2024 voneinander unterscheiden. Welche das sind und worauf du beim Kauf achten solltest, verraten wir dir an dieser Stelle.

Bauform: In-Ear oder Earbuds?

Bei der Bauform haben sich mittlerweile zwei verschiedene Varianten herauskristallisiert. Der größte Unterschied besteht darin, wie die Kopfhörer in dein Ohr passen.

Klassische In-Ear-Kopfhörer werden dabei direkt in den Gehörgang eingesetzt, während Earbuds lediglich in diesen eingehängt werden. Das hat einerseits direkte Auswirkungen auf den Klang, da In-Ear-Kopfhörer den Gehörgang abdichten und somit Umgebungsgeräusche unterdrücken. Das Ergebnis ist ein satterer, vollerer Sound mit kraftvolleren Bässen.

Beste In-Ear-Kopfhörer 2022: In-Ear oder Earbud?
In-Ear-Kopfhörer bieten einen satteren Klang und dichten besser ab. Das gefällt aber nicht jedem.

Andererseits empfinden manche Menschen diese Art der Abdichtung aber als unangenehm. Earbuds auf der anderen Seite sitzen lockerer, dichten nicht so gut ab und lassen dich entsprechend mehr von der Umgebung mitbekommen.

Geräuschunterdrückung: Mit ANC oder ohne?

Eine sogenannte aktive Geräuschunterdrückung, kurz als „ANC“ (Active Noise Cancelling) bezeichnet, hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Neben der passiven Dämpfung von Außengeräuschen, die vor allem die besten In-Ear-Kopfhörer durch ihren Sitz im Gehörgang und entsprechende Silikon-Ohreinsätze erreichen, greift das ANC auf technischer Ebene ein und reduziert Außengeräusche weiter.

Kurz gesagt, wird bei einer aktiven Geräuschunterdrückung ein Gegenschall ausgegeben. Mikrofone an der Außenseite der Kopfhörer nehmen den Schall wahr, messen diesen und erzeugen intern über einen Chip ein entsprechendes Gegensignal in denselben Frequenzen.

In der Theorie sollen dadurch Umgebungsgeräusche nahezu vollständig unterdrückt werden. In der Praxis klappt das meist bei tiefen, monotonen Geräuschen deutlich besser – also beispielsweise Straßenlärm.

Bedingt durch die Bauart und kleinen Abmessungen, erreichen die besten In-Ear-Kopfhörer aber nicht das Niveau beim ANC, zu dem größere Over-Ear-Kopfhörer in der Lage sind. Doch auch hier hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Der Vorsprung ist definitiv geschmolzen.

Active Noise Cancelling
Beim Active Noise Cancelling werden Frequenzen der Umgebungsgeräusche durch Gegenschall ausgeblendet.

Wie bei der Bauform, empfinden allerdings einige Menschen die aktive Geräuschunterdrückung als unangenehm. Manche Kopfhörer erzeugen dabei einen leichten Druck im Ohr, während manche Personen die schiere Dämpfung der Geräusche nicht mögen.

Wer allerdings viel in lauten Umgebungen unterwegs ist, oft Bus oder Bahn fährt, fliegt oder in einem Großraumbüro arbeitet, wird die Vorteile von ANC aber schnell zu schätzen wissen.

Wichtig zu wissen: Bei den meisten modernen In-Ear-Kopfhörern mit ANC kannst du die aktive Geräuschunterdrückung aber auch einfach ausstellen. Sie verhalten sich dann genau so wie Modelle ohne ANC-Funktion.

Das Gegenstück: Transparenzmodus

Während das ANC also Umgebungsgeräusche unterdrückt, gibt es natürlich auch einen entsprechenden Gegenpart. Der hört, je nach Hersteller, auf den Namen Transparenz-, Ambient- oder Umgebungsmodus, allerdings sind auch andere Bezeichnungen gebräuchlich.

Er tut genau das, was der Name verspricht: Umgebungsgeräusche werden dabei verstärkt wiedergegeben, was beispielsweise für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgt oder es dir ermöglicht, Gespräche mit eingesetzten Kopfhörern zu führen.

Besonders hochwertige Modelle unterscheiden dabei zusätzlich zwischen verschiedenen Transparenzmodi, die beispielsweise Stimmen zusätzlich verstärken. Wichtig ist beim Transparenzmodus, dass dieser Stimmen möglichst realitätsnah und detailliert wiedergibt, damit du deinen Gegenüber auch verstehen kannst.

Worauf du beim Kauf von In-Ear-Kopfhörern noch achten solltest

Es gibt allerdings noch viele weitere Aspekte, die bei der Kaufentscheidung von In-Ear-Kopfhörern zu beachten sind. Dazu zählen beispielsweise:

  • Tragekomfort: Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Was nutzen dir technisch hervorragende Kopfhörer, wenn du sie einfach unbequem findest und sie drücken oder schmerzen?
  • Klang: Ganz ehrlich – Der wichtigste Aspekt eines Kopfhörers. Wenn die Teile klingen wie eine Blechdose, die du aus dem Müll geangelt hast, nutzt dir auch die allerbeste Technik nichts.
  • Akkulaufzeit: Wie lange kannst du die In-Ears nutzen, bevor sie aufgeladen werden müssen?
  • Kabelloses Laden: Lässt sich das Ladecase auch kabellos laden? Oder nur via Kabel?
  • Wasserschutz: Wer seine Kopfhörer auch beim Sport nutzen will, sollte unbedingt darauf achten, dass diese auch gegen Schweiß oder Eindringen von Wasser geschützt sind
  • Mikrofone: Freihändig telefonieren ist mit In-Ears kein Problem. Dabei sollten aber auch die Mikrofone eine gute Qualität bieten, damit dein Gegenüber dich verstehen kann
  • Weitere Features: Auch weitere Funktionen können bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen. Bluetooth-Multipoint beispielsweise erlaubt die gleichzeitige Verbindung mit zwei verschiedenen Audio-Quellen.
Creative Outlier Pro Akkulaufzeit
Der Akku-König: Die Creative Outlier Pro bieten bis zu 60 Stunden Akkulaufzeit.

Beste In-Ear-Kopfhörer 2024 im Test: Diese Modelle empfehlen wir

Auch im Jahr 2023 haben wir wieder eine ganze Reihe an In-Ear-Kopfhörern und Earbuds für dich getestet, Probegehört, damit telefoniert und – in einem brutalen Selbsttest – uns Umgebungslärm ausgesetzt, bei dem einem fast das Trommelfell platzt.

Natürlich konnten wir dabei nicht alle True Wireless In-Ear-Kopfhörer ausprobieren, die der Markt so zu bieten hat. Dafür gibt es einfach zu viele. Auch die ganz persönlichen Vorlieben spielen eine wichtige Rolle dabei, denn der Klang und Tragekomfort sind oft subjektiv – jeder nimmt sie anders wahr.

Entsprechend gibt es so etwas wie den einen besten In-Ear-Kopfhörer 2024 nicht. Wir stellen euch 5 Modelle vor, die eine absolute Empfehlung wert sind. Das sind unsere Empfehlungen in den verschiedenen Preisklassen inklusive Alternativen.

Preis-Leistungs-Tipp: Sony Linkbuds S

Beginnen wir mit dem In-Ear-Kopfhörer mit dem in unseren Augen besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das sind auch in diesem Jahr noch die Sony LinkBuds S, die in unserem Test durch die Bank positiv überraschten.

Mit einem Gewicht von 4,8 Gramm pro In-Ear gelten sie als einer der leichtesten In-Ear-Kopfhörer der Welt und das macht sich, in Verbindung mit den kompakten Abmessungen, beim Tragekomfort bemerkbar.

Klanglich liegen die LinkBuds S dennoch fast auf Augenhöhe mit Modellen, die mehr als das Doppelte kosten und liefern zusätzlich eine sehr gute aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Hinzu kommt eine überzeugende Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden – top.

Sony Linkbuds S Größe
Die Sony Linkbuds S sind wirklich winzig. Hier im Vergleich zu einer 1-Euro-, 50-Cent- und 20-Cent-Münze.

Ein Gesamtpaket, bei dem so ziemlich alles stimmt, wie wir auch in unserem Test festgestellt haben:

„Die Sony Linkbuds S rangieren derzeit unter den Top-5 der besten In-Ear-Kopfhörer.“

Und das Beste: Der Preis von einstmals 199 Euro ist mittlerweile derart stark gesunken, dass du die Sony LinkBuds S teilweise schon für rund 120 Euro ergattern kannst. Hier lohnt es sich definitiv, die Preise im Blick zu behalten, da diese teils stark schwanken.

Alternative:

Die 1MORE ComfoBuds Mini (unser Test) punkten mit einem noch niedrigeren Gewicht, hohen Tragekomfort und überzeugenden Klang. Allerdings lassen sich hochauflösende Codecs vermissen und bieten eine kürzere Akkulaufzeit. Aktueller Preis: € 89,99 *

Auch die Nothing Ear (2) sind eine starke Alternative im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie setzen auf besonders große 11,6-mm-Treiber, bieten eine Hi-Res-Audio-Zertifizierung und lassen auch bei der Ausstattung keine Wünsche offen. Akkulaufzeit und ANC können jedoch nicht ganz mit den besten In-Ear-Kopfhörern mithalten. Aktueller Preis: € 176,97 *

Die besten In-Ear-Kopfhörer für unter 100 Euro

Gute In-Ear-Kopfhörer müssen nicht teuer sein. Bereits für unter 100 Euro gibt es Modelle, die einiges zu bieten haben. Da wären beispielsweise die EarFun Air Pro 3 für weniger als 60 Euro, die auf den modernen Bluetooth 5.3-Standard setzen, Bluetooth LE Audio unterstützen und sogar per Multipoint mehrere Geräte gleichzeitig ansteuern.

AirFun Air Pro 3 aus verschiedenen Perspektiven.
Großteils schwarz, aber mit stahlgrauer Außenseite.

Sie bieten einen hohen Tragekomfort und einen satten Klang inklusive hochauflösendem aptX Adaptive Codec. Auch die ANC-Funktion arbeitet überraschend effektiv und dämpft die meisten Frequenzen stark ab oder blendet sie vollständig aus.

So stellten wir in unserem Test zu Beginn des Jahres fest:

„Ich muss zugeben, dass ich beeindruckt bin – hier gibt es Oberklasse-Features zu einem Preis der Mittelklasse.“

EarFun Air Pro 3 kaufen: Jetzt ab € 69,99 *

Alternativen:

Die beste Geräuschunterdrückung: Sony WF-1000XM5

Im vergangenen Jahr sicherte sich Bose mit den QuietComfort Earbuds II den Platz für die beste Geräuschunterdrückung mit einem ANC, das hinsichtlich der Effektivität fast an große Over-Ear-Modelle heranreicht.

Den Spitzenplatz eroberte nun Sony mit dem im Sommer veröffentlichten Top-Modell Sony WF-1000XM5 zurück. Die sind mit einem Preis von fast 300 Euro zwar alles andere als günstig, bieten aber nicht nur die beste aktive Geräuschunterdrückung, sondern das vielleicht beste Gesamtpaket unter allen In-Ear-Kopfhörern und Earbuds.

Vor allem beim Tragekomfort hat die fünfte Auflage im Vergleich zum direkten Vorgänger deutlich zugelegt. Sony hat einen der bequemsten Earbuds geschaffen, die auch nach mehreren Stunden noch angenehm im Ohr ruhen.

Sony WF-1000XM5
Bei der Ausstattung bleiben keine Wünsche offen.

Hinzu kommen eine überzeugende Akkulaufzeit von 8 Stunden mit und 12 Stunden ohne ANC und eine Top-Ausstattung, bei der keine Wünsche offenbleiben. Sie funken kabellos im aktuellen Bluetooth 5.3-Standard, außerdem gibt es Multipoint für die Kopplung mit zwei Audio-Quellen gleichzeitig.

Auch Sonys Digital Sound Enhancement Engine Extreme (DSEE Extreme)-Technologie ist wieder an Bord. Diese erlaubt es, komprimierte Musikstücke um fehlende Details zu ergänzen und so die Audioqualität zu verbessern. Neu ist zudem ein 3D-Klang samt dynamischem Head-Tracking, dank dem sich der Klang den Kopfbewegungen anpasst.

Ein rundum stimmiges Gesamtpaket also, das im Rahmen unseres Sony WF-1000XM5 Tests mit dem Platinum Award ausgezeichnet wurde:

„Nüchtern betrachtet kann man den Sony WF-1000XM5 Test in nur einem Satz zusammenfassen: Die neuen Sony-Earbuds sind die besten In-Ear-Kopfhörer mit ANC, die du aktuell für Geld kaufen kannst.“

Wenn Geld also keine Rolle spielt und nur das beste gerade gut genug für dich ist, wirst du mit den WF-1000XM5 auf dem Hause Sony bestens bedient.

Sony WF-1000XM5 kaufen: Jetzt ab € 224,10 *

Alternative: Bose QuietComfort Earbuds II kaufen: € 229,00 *

Die besten In-Ear-Kopfhörer ohne ANC

Auch wenn die Auswahl an In-Ear-Kopfhörern ohne aktive Geräuschunterdrückung deutlich weniger geworden ist: es gibt sie noch, die Modelle ohne ANC. Und das meist zu recht attraktiven Preisen.

Den Verzicht auf die notwendige Technologie zur Unterdrückung von Umgebungslärm münzen die Hersteller dafür in einen verbesserten Klang um. Unsere Empfehlung markieren die Cambridge Audio Melomania 1+, die es absolut in sich haben.

Lass dich von dem ungewöhnlichen Design nicht abschrecken: diese Dinger realisieren einen beeindrucken detailreichen Klang, den du mithilfe der App auch noch an deine persönlichen Vorlieben anpassen kannst. Inklusive hochauflösender Bluetooth-Codecs, versteht sich.

Cambridge Audio Melomania 1+

So kamen wir in unserem Test zu einem eindeutigen Ergebnis:

Machen wir es kurz: Der Klang der Melomania 1+ ist, verbunden mit dem passenden Aufsatz und richtigen Sitz, mit das Beste, das man in der Preisklasse unterhalb von 200 Euro erhalten kann und fällt durch die Bank positiv auf.

Mittlerweile ist der Preis, der einstmals für 129 Euro angebotenen True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer sogar noch weiter gefallen, was die Attraktivität der Melomania 1+ nur noch weiter steigert.

Beste In-Ear-Kopfhörer im Apple-Ökosystem: AirPods Pro 2

Apple, das Unternehmen aus Cupertino, kocht ja gerne mal sein eigenes Süppchen. Dabei profitieren Nutzerinnen und Nutzer von dem geschlossenen Ökosystem und einigen Zusatzfunktionen, die es nur in Verbindung mit anderen Geräten des Herstellers – wie dem iPhone, iPad oder MacBook gibt.

Das neueste Modell an In-Ear-Kopfhörern hört auf den Namen Apple AirPods Pro (2. Generation) oder kurz: AirPods Pro 2. Kern der Kopfhörer ist ein neuer H2-Chip, der nicht nur den Klang spürbar verbessert, sondern auch die ANC-Funktion und Akkulaufzeit positiv beeinflusst. Die AirPods bieten zudem den besten Umgebungs- oder Transparenzmodus unter allen In-Ear-Kopfhörern.

Die zweite Generation bietet zudem einen personalisierten Spatial Audio-3D-Klang und ein adaptiven Equalizer, der den Sound in Echtzeit anpasst. Auch bei der aktiven Geräuschunterdrückung spielen die AirPods ganz weit vorne mit. Hochauflösende Bluetooth-Codecs gibt es bei Apple allerdings nicht.

AirPods Pro
Bild: Apple

Kern der Kopfhörer ist ein neuer H2-Chip, der nicht nur den Klang spürbar verbessert, sondern auch die ANC-Funktion und Akkulaufzeit positiv beeinflusst. Die AirPods bieten zudem den besten Umgebungs- oder Transparenzmodus unter allen In-Ear-Kopfhörern.

Neu bei der zweiten Generation sind beispielsweise ein personalisierter Spatial Audio-3D-Klang und ein adaptiver Equalizer, der den Sound in Echtzeit anpasst. Beim ANC spielen die neuen AirPods ebenfalls ganz weit vorne mit, schade hingegen, dass Apple weiterhin hochauflösende Bluetooth-Codecs vermissen lässt.

Alternative: Beats Studio Buds +

Die seit einigen Jahren zu Apple gehörende Marke Beats by Der brachte im Sommer 2023 die Neuauflage der eigenen Earbuds in Form der Beats Studio Buds + an den Start. Dabei handelt es sich um hochwertige, schicke und erstklassige In-Ear-Kopfhörer, die klanglich und hinsichtlich der aktiven Geräuschunterdrückung einiges zu bieten haben.

Neben einer langen Akkulaufzeit und smarten Features, setzen die Studio Buds + auf eine haptische Bedienung in Form eines Knopfes an den Außenseiten, der Bedienfehlern vorbeugt. In einigen Bereichen kann es die günstigere Alternative dabei problemlos mit den AidPods Pro 2 aufnehmen – hat in unseren Augen zudem hinsichtlich des Designs klar die Nase vorn.

Beats Studio Buds +
Die Beats Studio Buds + sind eine starke AirPods-Alternative im Apple-Kosmos. (Bild: Beats by Dre)

Klanglich und beim ANC liefert das Apple-Original aber noch mal das gewisse Quäntchen mehr. Dennoch sind die Studio Buds auch eine absolute Empfehlung in der Mittelklasse.

Die besten In-Ear-Kopfhörer 2024: Fazit

Gute In-Ear-Kopfhörer und Earbuds müssen nicht teuer sein, das gilt auch im Jahr 2024. Bereits für unter 100 Euro sicherst du dir Modelle, die hinsichtlich des Klangs und der Ausstattung überzeugen können. Im Vergleich zu den teureren Geräten in der Mittel- oder Oberklasse musst du zwar ein paar Abstriche in Kauf nehmen, doch ein rundes Gesamtpaket lässt sich auch für unter 100 Euro realisieren.

Allgemein zeigt sich, dass die Qualität im Jahr 2023 deutlich zugelegt hat. Mit 150-200 Euro bist du auch bei den besten Modellen gut dabei, ohne auf viel zu verzichten. Lediglich, wenn das Beste gerade gut genug für dich ist, lohnt sich der Griff noch tiefer in die Tasche.

Beste In-Ear-Kopfhörer 2024: Die Modelle im Überblick

  • Beste In-Ear-Kopfhörer 2024 – Gesamtsieger: Sony WF-1000XM5 – € 224,10 *
  • Beste In-Ear-Kopfhörer 2024 – Apple: AirPods Pro 2 – € 268,80 *
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis: Sony LinkBuds S – € 119,25 *
  • Beste In-Ears für unter 100 Euro: EarFun Air Pro 3 – € 69,99 *
  • Beste aktive Geräuschunterdrückung (ANC): Sony WF-1000XM5
  • Beste In-Ears ohne ANC: Cambridge Audio Melomania 1+

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,592 Beiträge 3,157 Likes

Egal ob unterwegs, beim Sport oder gemütlich auf dem Sofa liegend zum Musikhören: True Wireless-Kopfhörer liegen voll im Trend. Wodurch sich die besten In-Ear-Kopfhörer 2022 auszeichnen, worin die Unterschiede liegen und was es zu beachten gilt, erfährst du in unserem Guide. Beste In-Ear-Kopfhörer 2022: Was sind True Wireless-In-Ears? Von True Wireless-Kopfhörern spricht man bei Modellen, … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"