PC- & Konsolen-Peripherie

Teufel Cage (2020) Gaming-Headset im Test

Der Berliner Audiospezialist Teufel hat uns rund drei Jahren nachdem Release seines ersten Gaming-Headsets mit dem neuen Teufel Cage (2020) versorgt. Unser Praxistest zeigt, ob das im offiziellen Onlineshop für knapp 170 Euro erhältliche Headset wie sein Vorgänger erneut die Note „Ausgezeichnet“ (94 Prozent) erreichen kann. Genau wie die 2017 erschienene erste Generation verfügt auch das neue Teufel Cage (2020) über eine im Headset integrierte USB-Soundkarte für virtuellen 7.1-Sorround-Sound, ein abnehmbares Mikrofon und sowohl einen USB- als auch Klinken-Anschluss zur Nutzung von Mixed Audio Play.

Technische Daten des Teufel Cage (2020)

Material  Ohrmuscheln aus Kunstleder, Bügel und Halterung aus Aluminium und Kunststoff
Typ Overear Gaming-Headset (geschlossen)
Audiotreiber 40-mm-Linear-HD-Treiber
Frequenzbereich 20 – 20000 Hz
Impedanz 32 Ohm
Empfindlichkeit 86 dB
Schnittstellen 3,5-mm-Klinke, USB
Mikrofontyp zwei Mikrofone
Mikrofonfrequenz 30 Hz – 18 kHz
Kabellänge 1,5 m (Klinke), 3 m (USB)
Besondere Features 7.1 Surround (virtuell)
Gewicht 340 Gramm
Preis € 165,71

Unterschiede zum Vorgänger

Die erste und zweite Generation des Teufel Cage Headsets unterscheiden sich auf den ersten Blick optisch kaum. Erst beim genaueren Hinsehen wird deutlich, dass Teufel versucht hat, die ohnehin schon gute Ergonomie der ersten Generation durch eine Veränderung der Ohrmuscheln und ihrer Aufhängung noch weiter zu verbessern. Außerdem wurde das Mikrofon überarbeitet und mit einer neuen Mikrofonkapsel für bessere Sprachqualität ausgestattet. Die oft bemängelte hohe Position des Mikrofons, die teilweise dazu geführt hat, dass der Blick auf den Bildschirm verdeckt wird, hat Teufel ebenfalls angepasst und deutlich nach unten verlagert.

Teufel Cage (Herstellerbild)
Teufel Cage (Herstellerbild)

Zur Verbesserung der Bedienung beim Tragen hat Teufel überdies die Position der im Headset integrierten Tasten anhand von Nutzerfeedback angepasst. Auch die Software, auf die im Testbericht später gesondert eingegangen wird, hat ein großes Update erhalten.

Lieferumfang des Teufel Cage (2020) Gaming-Headsets

Der Lieferumfang des Teufel Cage (2020) besteht neben dem eigentlichen Gaming-Headset noch aus einem Audiokabel (3,5-mm-Klinkenstecker), einem Mikrofon zum Anstecken mit vorinstalliertem Poppschutz und einem USB-Kabel. Eine Transporttasche oder zusätzliche Ohrmuscheln mit anderen Bezügen sind im Lieferumfang trotz des relativ hohen Preises leider nicht enthalten.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Teufel CAGE im Preisvergleich


bei Teufel kaufen
€ 165,71
Zu Teufel

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Headset-Empfehlungen

SteelSeries Arctis Pro Wireless
Preis: € 301,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Arctis 5 (Gaming Headset, RGB-Beleuchtung, DTS Headphone:X v2.0 Surround für PC und PlayStation 4) schwarz
Preis: € 109,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Arctis 3 - All-Platform Gaming Headset - für PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, VR, Android und iOS - Schwarz [2019 Edition]
Preis: € 83,45 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"